Anzeige

Beim Saunaneubau wurde Richtfest gefeiert

Saunabau Plauen 01Mitarbeiter der am Bau beteiligten Firmen, sowie Vertreter aus Politik und Wirtschaft lauschten am Dienstag dem Richtspruch von Polier Werner Lindner vom Bauunternehmen Baumann, welches für den Rohbau verantwortlich ist. Nach fünfmonatiger Bauzeit wurde die Richtkrone aufgesetzt und mit den Worten „der Bau ist nun gerichtet“ begann das Prozedere und endete mit dem gekonnten Wurf des Glases auf die Betonplatte.

 

Das mit 3,1 Millionen Euro veranschlagte Bauvorhaben soll trotz Bauverzug von einigen Wochen am Jahresende fertig gestellt sein und am 31. Januar 2010 seiner Bestimmung übergeben werden, so Helfried Unglaub, Geschäftsführer der Wohnungsbaugesellschaft deren Tochter die Immobilienservice Plauen GmbH (ISP) als Bauherr ist. Der Geschäftsführer von ISP, Gunter Färber zeigte sich mit den am Bau beteiligten Firmen sehr zufrieden. Eine qualitativ hochwertige Arbeit werde geleistet. Generalunternehmer für den Innenausbau ist der Wassertechnische Anlagenbau Plauen, der wiederum die verschiedenen Gewerke allesamt an einheimische Firmen vergab.

 

Das zweigeschossige Gebäude wird sich nahtlos an das Stadtbad anschließen. Der gemeinsame Eingangsbereich zeigt die Zusammengehörigkeit der beiden Anlagen.

Anzeige

 

Die Liebhaber des schwitzigen Vergnügens können sich auf eine vielfältige Saunalandschaft freuen. Es werden eine finnische Sauna, Dampf- und Softsauna im Erdgeschoss entstehen. Die finnische Außensauna, nebst Freiluftterrasse im Obergeschoss sind sowohl mit Aufzug als auch über eine Treppe zu erreichen. (ce)

Anzeige

 

2009-09-23

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Polizei stellt in Plauen Garageneinbrecher

nächsten Artikel lesen

750 Plauener informieren sich über Jobs

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.