Anzeige

Ausbildungsmesse Vogtland lockt 2000 Besucher

Wirtschaftspower der Region überzeugt Jugendliche

Bei der Veranstaltung für Berufsorientierung und Ausbildungsvermittlung präsentierten sich am Donnerstag in der Festhalle Plauen 113 namhafte Unternehmen aus der Region. Über 2.000 interessierte Jugendliche und Eltern nutzten das Angebot und informierten sich zu Ausbildungschancen.

Aus nahezu allen Wirtschaftsbranchen wurden über 500 betriebliche Ausbildungsangebote für die kommenden Jahre vorgestellt. Den Jugendlichen wurde ein Rund-um-Paket für die Ausbildungs- und Studienwahl, für die Bewerbung und das Vorstellungsgespräch geboten, das in der Region seinesgleichen sucht. Viele Bewerbungsmappen wechselten vor Ort gleich in die Hände der Arbeitgeber.

Anzeige

„Wir haben einige interessante Gespräche geführt und auch Praktikumsanfragen erhalten“, stellt Diana Dölz vom Personalbereich der Firma hifiboehm GmbH Plauen heraus. „Im Nachgang zur Veranstaltung hoffen wir auf viele Bewerbungen, aus denen wir unsere künftigen Mitarbeiter gewinnen können.“

Anzeige

„Wir freuen uns über die sehr gute Resonanz. Unser Ziel ist es, den Schülerinnen und Schülern Perspektiven in der Heimat zu bieten und sie beim Weg von der Schule in das Berufsleben zu unterstützen. Eine frühzeitige und intensive Berufs- und Karriereplanung ist der erste Schritt in ein erfolgreiches Erwerbsleben“, stellt Agenturchefin Helga Lutz heraus.

Michael Barth, Geschäftsführer der IHK Regionalkammer Plauen, zieht ebenfalls ein positives Fazit zur über die größte Ausbildungsmesse im Vogtland. „Unser Anliegen ist es, die Angebote zur Berufsorientierung kompakt an einem Ort zu bündeln und die Kompetenzen aller Partner zu nutzen. Der direkte Kontakt zwischen Unternehmen und Schülern gewinnt nicht zuletzt aufgrund der demografischen Entwicklung weiter an Bedeutung.“

Nach dem Ende der Veranstaltung sind sich die Partner einig: „Auch im nächsten Jahr gibt es wieder die Ausbildungsmesse Vogtland in der Festhalle Plauen.“ (mar/arbeitsagentur)

2014-10-17

Anzeige
Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Ausbau B173: Klare Aussagen bis Jahresende

nächsten Artikel lesen

SPD/Grünen-­Fraktion Plauen fordert Kleingartenbeirat

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.