Anzeige

Ärzte kämpfen um Leben einer 17-Jährigen aus Plauen

Polizei 1 Eine 17-Jährige Fußgängerin ist in Plauen bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagnachmittag schwer verletzt worden. Nach einer Notoperation im Vogtlandklinikum kämpfen die Ärzte weiter um ihr Leben.

Die Frau aus Plauen wollte an der Fußgängerampel am Friesenweg die Äußere Reichenbacher Straße überqueren. Dabei lief sie laut Polizei in die aus Richtung Dresdner Straße heranfahrenden Fahrzeuge und wurde vom Fahrzeug einer 25-Jährigen erfasst. Die 17-Jährige wurde nach vorn geschleudert und zog sich schwerste Kopfverletzungen zu.

Die Autofahrerin erlitt einen Schock. Im Fahrzeug befand sich ein vier Wochen altes Kleinkind, dieses blieb glücklicherweise unversehrt. Der Schaden am Fahrzeug beträgt ca. 2.000 Euro. (mr)

Anzeige

22.08.2008

Anzeige
Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Bildnachricht | Plauener Schillerbrücke am Bahnhof wieder frei

nächsten Artikel lesen

Weitere Schulbezirke könnten sich in Plauen ändern

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.