Anzeige

Sächsischer Wandertag 2022 in Plauen

Sächsischer Wandertag in Plauen zum Stadtjubiläum

Wenn Plauen 900 Jahre feiert, 2022 nämlich, dann findet in und um Plauen der 11. Sächsische Wandertag statt.  Dieser basiert auf einer Idee der Landesarbeitsgemeinschaft Wandern (LAG Wandern) aus dem Jahr 2008, zum der auch der Verband Vogtländischer Gebirgs- und Wandervereine gehört. Seit 2009 findet der Sächsische Wandertag  rotierend in Sachsens Tourismusregionen statt, nächstes Jahr vom 20. bis 22. Mai 2022 also in Plauen.

Der Altmarkt in Plauen. Foto: Spitzenstadt.de
Der Altmarkt in Plauen. Foto: Spitzenstadt.de

Zahlreiche Wanderwege führen durch Plauen hinaus in die Landschafts- und Naturschutzgebiete Syratal, Unteres Friesenbachtal, Großer Weidenteich und Elsterhang bei Röttis, zum „Vogtländischen Meer“ Talsperre Pöhl, zur Windmühle und zur Tropfsteinhöhle in Syrau sowie auf dem Weg zur Elstertalbrücke durch Täler mit mächtigen Naturgewalten, rauschenden Bächen und beeindruckenden Felsen:  Verschiedene geführte Touren und Wanderungen auf markierten Strecken werden sowohl für sportlich aktive Wanderer als auch für den Gelegenheitswanderer und natürlich ebenso für Familien mit Kindern angeboten.

Es finden unter anderem Stadtführungen, Rundgänge, Radwanderungen, Spaziergänge, Kräuter- und geführte Wanderungen statt.

Anzeige

Start und Ziel wird in der Regel im Parktheater sein, die Startgebühr ist entweder kostenfrei oder bis 5,00 Euro pro Teilnehmer/Tag. Der Vogtlandhunderter wird 25,00 Euro pro Teilnehmer kosten – hier wandern die Teilnehmer 100 Kilometer am Stück.

Anzeige

Organisiert und begleitet werden die Touren beim Sächsischen Wandertag professionell von den NaturFreunde Plauen e.V., dem Alpenverein Sektion Plauen e.V. und dem Verband Vogtländischer Gebirgs-und Wandervereine e.V., der den Hut über die gesamte Veranstaltung auf hat.

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Minderjähriger Plauener in Autohandel eingebrochen

nächsten Artikel lesen

Geldsegen für Rittergut Bösenbrunn