Anzeige
Versicherungsagentur Czerwenka Finanz in Greiz

Landwüster Straße in Remtengrün wieder frei

Straßenerneuerung war von Remtengrünern langersehnt

Termingerecht sind die Bauarbeiten an der Landwüster Straße im Adorfer Ortsteil Remtengrün abgeschlossen und der Verkehr kann wie wieder rollen. Der Straßenbau erfolgte jeweils im Sommer 2020 sowie im Sommer 2021. Die Fahrbahn wurde unter Vollsperrung auf einer Länge von insgesamt 855 Meter gebaut.

Landrat Rolf Keil (vorn 2.v.r.) weihte gemeinsam mit dem vogtländischen Landtagsabgeordneten Andreas Heinz (3.v.r.) und Adorfs Bürgermeister Rico Schmidt (rechts) die fertiggestellte Straße ein. Foto: Landratsamt
Landrat Rolf Keil (vorn 2.v.r.) weihte gemeinsam mit dem vogtländischen Landtagsabgeordneten Andreas Heinz (3.v.r.) und Adorfs Bürgermeister Rico Schmidt (rechts) die fertiggestellte Straße ein. Foto: Landratsamt

Die Straßenerneuerung war eine von den Bürgern langersehnte Maßnahme des Vogtlandkreises als Baulastträger der K 7846. Neben dem Bau der Fahrbahn und der Bankette waren zusätzlich Arbeiten an den Netzen der inetz GmbH Gas sowie der Telekom notwendig. Die Fahrbahnbreite von vormals vier Metern wurde unter Ausnutzung des öffentlich nutzbaren Straßenraumes auf einer Breite von 4,5 Meter einheitlich ausgebaut.

Außerdem wurde ein Leerrohrsystem für das Glasfasernetz nach DigiNetzG bis an die Grundstücksgrenzen eines jeden bebauten wie bebaubaren Grundstücks verlegt. Damit werden später erneute Aufgrabungen in der neu gebauten Straße weitestgehend vermieden. Zur Entwässerung der Fahrbahn wurde ein straßeneigener Entwässerungskanal mit zusätzlicher Regenrückhaltung errichtet.

Anzeige

Die Bauarbeiten wurden durch die UTR GmbH Schönbrunn ausgeführt. Die Gesamtkosten der Maßnahme werden zirka 1,2 Millionen Euro betragen. Für die Maßnahme erfolgt durch den Freistaat Sachsen eine Förderung aus Steuermitteln auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtag beschlossen Haushaltes in Höhe von 90 Prozent.

Anzeige
NOBELNIGHTS PLAUEN

Den Anwohnern und Gewerbetreibenden gilt für ihr Verständnis und die aufgebrachte Geduld ein Dankeschön und die Freude über eine gut befestigte neue Fahrbahn.

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Neues Radon-Therapiezentrum in Bad Brambach eröffnet

nächsten Artikel lesen

Neues Gemeinschaftsgrab auf Kauschwitzer Friedhof