Anzeige

Alte Auerbacher Straße in Ellefeld wird ausgebaut

Voraussichtlich vom 28. Februar bis Ende August 2022 finden Baumaßnahmen an der Alten Auerbacher Straße in Ellefeld statt. Gebaut wird unter Vollsperrung in zwei Teilbauabschnitten. Die Teilung der Bauabschnitte erfolgt auf Höhe der Zufahrt der Firma „Rahmig und Partner“.

Hier wird gebaut. Foto: Spitzenstadt.de/Archiv
Hier wird gebaut. Foto: Spitzenstadt.de/Archiv

Die Baumaßnahme beginnt am Ortseingang nach der Einmündung der Straße Am Alten Krankenhaus (nach der Eisenbahnbrücke) und verläuft bis zur 1. Zufahrt zum Gewerbezentrum auf einer Länge von ca. 345 m.

Der Ausbau erfolgt im Wesentlichen im Bestand, mit Schaffung einer einheitlichen Querschnittsbreite. Dabei werden die Bereiche für Fahrbahn, Gehwege und Parkstellflächen neu geordnet. Die Umleitung wird durch die bauausführende Firma entsprechend ausgeschildert. Genauere Informationen erhalten die Anwohnerinnen und Anwohner per Posteinwurf. Anfang März findet eine Einwohnerversammlung statt, zu welcher die Gemeinde Ellefeld die betroffenen Einwohner einlädt.

Anzeige

Das Bauvorhaben ist eine Gemeinschaftsmaßnahme des Vogtlandkreises und der Gemeinde Ellefeld, an der sich auch der ZWAV, die inetz GmbH sowie die Mitnetz Strom GmbH beteiligen. Die Beschlussfassung zur Vergabe der Bauleistung fand am 27.01.2022 im Kreistag statt. Nach Ablauf der Einspruchsfristen wurde der Auftrag an die Fa. Strabag Großprojekte GmbH Glauchau erteilt.

Anzeige
Die Plauener Tanznacht

Die Planung und Bauüberwachung wird vom Ingenieurbüro fugmann + fugmann architekten und ingenieure gmbh aus Falkenstein ausgeführt. Die Gesamtkosten der Maßnahme belaufen sich auf ca. 1,2 Millionen Euro. Diese Baumaßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes. Der Fördersatz beträgt 50 Prozent.

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Was sind die wichtigsten Merkmale eines guten VPN?

nächsten Artikel lesen

Sturmtief sorgt im Vogtland für Einsätze und Unfälle