Anzeige

Alle öffentlichen Gottesdienste im Vogtland abgesagt

Bistum Dresden-Meißen sagt ebenfalls Gottesdienste ab

Die Evangelische Landeskirche Sachsen hat alle Kirchgemeinden im Vogtland dringend gebeten, auf alle Gottesdienste zu verzichten. Die Glocken sollen dennoch läuten und die Kirchen offen sein. Seelsorgerinnen und Seelsorger sollen zur Zeit des Gottesdienstbeginns vor Ort sein.

Anzeige

Alle öffentlichen Gottesdienste im Vogtland abgesagt

Anzeige

Die Bitte um Absage gilt neben Gottesdiensten auch für alle anderen öffentlichen Veranstaltungen in den Kirchgemeinden und Einrichtungen. “Der Verzicht auf die Versammlung der Gemeinde um das Wort ist keine leichte Entscheidung, aber sie entspricht dem Gebot der Nächstenliebe und dient dem gesellschaftlichen Miteinander”, so das Landeskirchenamt. Hingewiesen wird auf die Angebote von Hörfunk- und Fernsehgottesdiensten sowie auf eine Web-Gottesdienst mit Landesbischof Tobias Bilz.

 

Auch die katholische Kirche hat alle öffentlichen Gottesdienste und Veranstaltungen im Bistum Dresden-Meißen bis auf weiteres abgesagt. Die Kirchenräume im Vogtland sollen nach Möglichkeit für das persönliche Gebet geöffnet bleiben. Das Bistum wird am Sonntag eine Gottesdienstfeier im Live-Stream aus der Leipziger Propstei St. Trinitatis übertragen. Bischof Heinrich Timmerevers: „Ich erbitte für Sie, für alle Kranken und Gefährdeten, für alle in der Krise Engagierten in diesen schweren Tage den Segen Gottes!“ (mr)

Die Entwicklung der Corona-Pandemie im Vogtland im Überblick…

2020-03-14

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Oelsnitz schließt Einrichtungen und Kitas

nächsten Artikel lesen

Menschen im Vogtland wegen Corona-Virus verunsichert

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.