3 neue Corona-Fälle im Vogtland – Zahl im Kreis steigt auf 10

Vogtland-Landrat Rolf Keil dankt allen Mitarbeitern in Kliniken und Supermärkten

Die Zahl der offiziell bestätigten Corona-Fälle im Vogtland steigt auf 10 – drei mehr als noch am Donnerstag. Alle Fälle werden medizinisch betreut. Nach der breiten Kritik am Umgang des Vogtlandkreises mit der Nichtveröffentlichung der betroffenen Orte am Donnerstag, hat das Landratsamt die Städte und Orte jetzt mitgeteilt.

3 neue Corona-Fälle im Vogtland – Zahl im Kreis steigt auf 10

Anzeige

 

In folgenden Orten im Vogtland sind Corona-Fälle aufgetreten:

Anzeige

 

Oelsnitz: 1

Falkenstein: 1

Rosenbach: 1

Anzeige

Rotschau: 1

Muldenhammer: 1

Adorf: 1

Treuen: 2

Reichenbach: 2

 

Berufsfeuerwehr Plauen nicht von Corona-Virus betroffen

In Plauen gibt es aktuell noch keinen bestätigten Corona-Fall, auch wenn die Karte vom Freistaat Sachsen (Grafik) einen Punkt in Plauen zeigt. Im Freistaat sind 562 Menschen infiziert. Im Landkreis Bautzen ist der ersten Sache am Virus gestorben. Einen Verdacht gab es in dieser Woche bei der Berufsfeuerwehr Plauen. Kameraden der Berufsfeuerwehr waren bei einem Einsatz mit einem Verunglückten aus einem Risikogebiet in Kontakt gekommen, der grippale Symptome aufwies. Trotz korrekt umgesetzter Schutzmaßnahmen wurden die Feuerwehrleute vorsorglich vom Dienst freigestellt, bis die Ergebnisse des Corona-Tests vorliegen. Diese sind nun gekommen, der Verdachtsfall war negativ. Die Feuerwehrleute nehmen ihre Arbeit wieder auf.

 

Landrat Rolf Keil meldet sich mit Videobotschaft

Vogtland-Landrat Rolf Keil bedankt sich in einer Videobotschaft bei allen Ärzten und Krankenschwestern, Kassierern, Busfahrern, Pflegekräften und Rettungsdiensten für ihre Arbeit. „Wir brauchen Sie“, sagt Keil. An alle Vogtländer appelliert er: „Ziehen sie sich zurück ins Privatleben. Gehen Sie nicht mit ihren Kindern einkaufen, gehen sie nicht auf Spielplätzen.“ Dass der Vogtlandkreis die geringste Infektionsrate im Freistaat habe, ist nicht korrekt. Im Landkreis Nordsachsen gibt es weniger bestätigte Fälle als im Vogtland (Stand: 20.03.2020).

Anzeige

Tschechien verschärft Regeln für Grenzpendler

Ab Samstag benötigen Berufspendler für die Fahrt nach Tschechien ein spezielles Ausweisbuch. Das teilt das tschechische Innenministerium mit. Grenzüberschreitenden Arbeitskräften soll darin die Ein- und Ausreise an der Grenze mit einem Stempel bestätigt werden. Das Formular kann hier heruntergeladen werden. Die tschechische Regierung bebründetet die verschärfte Regelung damit, dass die Pendler-Regelung bisher zu oft missbraucht worden sei. (mr, grafik: sms/sozialministerium)

Mehr zum Corona-Virus:

» Corona-Ticker Vogtland – Die Pandemie im Vogtland hier im Überblick…

» Verbraucherzentrale Auerbach berät zu Reisestornierungen

» Yvonne Magwas: Corona-Virus im Vogtland ernst nehmen

» Antworten auf häufig gestellte Fragen von Bürgern und Ärzten (FAQ)…

2020-03-20

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Corona im Vogtland: Mit dem Bobby-Car durch den Drive in

nächsten Artikel lesen

Finanzhilfen: Sachsen reicht erste Express-Bürgschaften für Unternehmen aus

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.