Anzeige

Vermummte überfallen Tankstelle in Plauen

Höhe der erbeuteten Geldsumme noch unbekannt

Tankstelle-Plauen-ÜberfallDrei vermummte Personen betraten am Sonntagabend die ARAL-Tankstelle an der Hammerstraße. Gegen 21.35 Uhr bedrohten die bislang unbekannten Täter die anwesende Verkäuferin mit einem Messer und einem Elektroschocker. Wie die Polizei mitteilt, griffen die Täter in die Kasse und erbeuteten eine unbekannte Menge an Bargeld. Anschließend flüchteten die Täter und konnten unerkannt entkommen.

Wer Hinweise zur Tat geben kann oder verdächtige Personen in der Nähe beobachten konnte, wird gebeten, sich bei der Kriminalpolizei in Zwickau zu melden unter Telefon 0375 428 4480. (text:polizei/foto:sebastian höfer)

2020-01-13

Anzeige
Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Immer im Trend: Die Jeans

nächsten Artikel lesen

Grüne Woche in Berlin: Falkensteiner Firma wiederholt dabei

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.