Anzeige
Yvonne Magwas (CDU)

Polizei Plauen sucht mit Phantombild nach Räuber

Mann soll mit Messer Geld gefordert haben

Polizei Plauen sucht mit Phantombild nach Räuber Am 16. August ereignete sich in einem Geschäft an der Neundorfer Straße in Plauen-Westend eine räuberische Erpressung. Seitdem wird nach dem unbekannten Täter ermittelt. Nun liegt ein Phantombild vor und die Polizei bitte die Bevölkerung um Mithilfe.

Der Unbekannte hatte an jenem Dienstag gegen 13 Uhr das Geschäft betreten und unter Vorhalt eines Messers vom anwesenden Personal Geld gefordert. Nachdem ihm eine kleine dreistellige Euro-Summe ausgehändigt worden war, verließ er den Laden in Richtung Stadtzentrum.

Anzeige

Der von der Tat betroffene Mitarbeiter beschreibt den gesuchten Mann wie folgt:

Anzeige
NOBELNIGHTS PLAUEN

– ca. 50 bis 55 Jahre alt,
– ca. 175 bis 180 Zentimeter groß,
– schlanke Gestalt,
– Dreitagebart,
– silbergraues Haar mit einer Art Igelschnitt-Frisur,
– bekleidet mit schwarzem Oberteil und blauer Jeans,
– sprach Deutsch ohne ausländischen Akzent.

Wer die beschriebene Person erkennt oder einen Mann dieser Beschreibung am 16. August im Bereich Westend gesehen hat, wendet sich bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741/140. (mar)

» lesen Sie weitere Nachrichten der Polizei Plauen…

2016-08-29

Anzeige
Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Stadtbad Plauen hat wieder geöffnet

nächsten Artikel lesen

Plauen erhält ein neues Gebiet der Städtebauförderung

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.