Anzeige

Paul-Schneider-Straße in Plauen wird ausgebaut

Baustelle von Jößnitzer Straße bis Schillerstraße

Aktuelle Baustellen in PlauenAm 12. Juni beginnen in Plauen die Bauarbeiten zum Ausbau der Paul-Schneider-Straße. Dazu wird der Straßenabschnitt von der Schillerstraße bis einschließlich der Wendeschleife für den Fahrzeugverkehr voll gesperrt. Der Abschnitt von der Jößnitzer Straße bis an die Wendeschleife bleibt vorerst als Sackgasse noch offen. Die Erreichbarkeit der Wohnhäuser für Fußgänger wird während der Bauzeit abgesichert, eine Zufahrt mit Fahrzeugen ist nicht möglich.

Die Bauarbeiten beginnen mit der Auswechslung des Mischwasserkanals des ZWAV. Anschließend wird die Trinkwasserleitung erneuert. Nach Abschluss dieser Arbeiten erfolgt der Bau der Straße, der Parkflächen und der Gehwege einschließlich Kabelverlegearbeiten der Telekom, PYUR (Breitband) und der Straßenbeleuchtung. In einem 2. Abschnitt wird auch der Bereich bis zur Jößnitzer Straße komplett gesperrt und ausgebaut.

Anzeige

#banner_4#

Anzeige

Die Straße erhält einen Asphaltbelag, die Parkstellflächen werden mit dem vorhandenem Granitpflaster befestigt und die Gehwege mit Betonpflaster. Die Straße wird nach der Fertigstellung als Verkehrsberuhigter Bereich eingerichtet. Das heißt, dass dann nur in Schrittgeschwindigkeit gefahren werden darf und das Parken nur in den gekennzeichneten Flächen erfolgen kann.

Nach derzeitigem Stand ist der Abschluss der Bauarbeiten für Ende September geplant. Die Baukosten einschließlich der Planung belaufen sich für die Stadt Plauen auf rund 475.000 Euro, davon werden zwei Drittel durch Fördermittel aus dem Programm “Fördergebiet Soziale Stadt 2016 – 2025” abgedeckt. (pl)

2018-06-08

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Plauen: 5-Jähriger stürzt von Balkon

nächsten Artikel lesen

Neuer Film über Unglück in der Plauener Kartuschierwerkstatt

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.