Junge von Straßenbahn in Plauen mitgeschleift

Schutzengel bei Schneeballschlacht

Beim Zusammenstoß mit einer Straßenbahn an der Reusaer Straße in Plauen trug am Montagmittag ein 13-Jähriger leichte Verletzungen davon. Zu diesem Zeitpunkt lieferte sich eine Gruppe von Kindern und Jugendlichen eine Schneeballschlacht an der Haltestelle Schloss Reusa.

Als eine Bahn der Linie 4 an dieser Haltestelle einfuhr, stürzte der Junge unter Beteiligung eines Jugendlichen. Trotz Gefahrenbremsung des 54-jährigen Fahrers stieß das Kind gegen den Triebwagen und wurde einige Meter mitgeschleift.

Nach der Behandlung im Krankenhaus konnte der Junge wieder nach Hause entlassen werden, teilte die Polizei mit. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich mit dem Zentralen Verkehrsun-falldienst in Reichenbach in Verbindung zu setzen, Tel. 03765/ 500. (mr)

2011-01-26

Anzeige
Anzeige

vorherigen Artikel lesen

SVV Plauen scheidet frühzeitig aus

nächsten Artikel lesen

Plauen von sächsischer Strukturreform wenig betroffen

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.