Anzeige

In Plauen bebt die Erde wieder – Schwarmbeben in Plauen zu spüren

Erdbeben Grafik Kostel In Plauen sind derzeit erneut leichte Erdstöße zu spüren. Die so genannten Schwarmbeben im Vogtland werden wieder intensiver. Allein am Montag zählten die Geologen fast 140 kleine Einzelbeben in der Region.

Am Dienstagmorgen hat es heftigere Erschütterungen um Treuen und Theuma gegeben, so Zeugen. Dabei erreichte das stärkste Beben einen Wert von 3,8 auf der Richterskala, so ein Sprecher des Geophysikalischen Observatoriums in Collm bei Leipzig. Die Beben sind weit zu spüren.

Die so genannten Schwarmbeben, die vor allem im tschechischen Nový Kostel in der Nähe von Bad Brambach vorkommen, könnten noch Monate andauern. Eine Gefahr besteht nicht, so die Experten. (mr)

Ähnlicher Artikel:
>> Erdbeben in Plauen – Schwarmbeben stärker als im Jahr 2000

Anzeige

Bild: Grafik von der geologischen Stadion in Nový Kostel

Anzeige

28.10.2008

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Bildnachricht | Vogtland Arena Klingenthal ist bereit für den Winter

nächsten Artikel lesen

Start ins Studium – Woche der Orientierung in Plauen

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.