Ideenwettbewerb zum Neubau des Kreissitzes des Vogtlandes

Auf der öffentlichen Tagesordnung des Kreisausschusses des Landratsamtes in Plauen steht heute unter anderem die Auslobung eines Architektenwettbewerbes für den Umbau des ehemaligen Kaufhauses Horten zum Hauptsitz des Landratsamtes des Vogtlandkreises. Damit steht die Entscheidung an, ob ein Ideenwettbewerb zum Neubau des Kreissitzes in diesem Jahr ausgerufen wird.

Sollten die Kreisräte zustimmen, wird eine europaweite Auslobung erfolgen mit dem Ziel, Entwürfe, Vorschläge, Konstruktionsmodelle, Funktionalität einer modernen Verwaltungsbehörde in Erfahrung zu bringen und damit Partner zu finden, mit denen ein gutes wirtschaftliches, finanzielles und auch architektonisches Konzept verwirklicht werden kann.

Ob es dann zu einem Architektenwettbewerb oder zu einem PPP-Modell kommt, wird noch abschließend vom Kreistag zu entscheiden sein. Bis Jahresende ist mit dieser Festlegung zu rechnen. (vl)

27.04.2009

vorherigen Artikel lesen

Wahlkampf: Partei wirft in Plauen Geld zum Fenster raus

nächsten Artikel lesen

Abgabeschluss für Schülerwettbewerb rückt näher

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.