Anzeige

Großbrand in Plauen: Tote sind zwei Deutsche

Fremdenhass in sozialen Netzwerken

Großbrand in Plauen: Tote sind zwei DeutscheDie zwei Menschen, die in Plauen am Montag bei einem Hausbrand auf der Dürerstraße ums Leben kamen, sind Deutsche. Das berichtet der Vogtland-Anzeiger in seiner heutigen Ausgabe. Demnach handelt es sich um eine 22-Jährige Frau und ihren 25-jährigen Mitbewohner.

Anzeige

Anzeige

Der 23-jährige Mann, der in einer Leipziger Spezialklinik ist, soll der jüngere Bruder des Mannes und der Lebensgefährte der Frau gewesen sein. Die junge Plauenerin hinterlasse laut der Tageszeitung ein Kind, dass zum Brand nicht im Haus war. Die Behörden unterdessen halten sich zur genauen Identität der beiden Leichen noch bedeckt. Die Obduktion der Körper soll heute in Gera stattfinden. Die Polizei ermittelt zur Brandursache in alle Richtungen. Ums Leben sind auch mehrere Hunde gekommen.

#banner_4#

Da im Gebäude auch Ausländer und Flüchtlinge wohnten, ist auch der Staatsschutz in die Ermittlungen involviert. Es handelt sich um die Personen, auf deren Haus an der Trockentalstraße Ende Dezember ein Brandanschlag verübt worden ist.

Hetze im Internet

Anzeige

Nach Bekanntwerden des Brandes gab es in sozialen Medien wie Facebook sofort auch erneut fremdenfeindliche Kommentare. „Nur ‚Spaß und Freude‘ mit diesen Top ausgebildeten Fachkräften“ oder „Danke, jetzt müssen die Bürger auch schon in ihrem Wohnumfeld aufpassen!!“ war zu lesen.  (mar, foto: f.vacik)

Schock in Plauen: Zwei Tote bei Hausbrand. Ein schwerer Hausbrand mit mindestens zwei Toten beschäftigt die Menschen in…

Posted by Spitzenstadt.de – Das Online Magazin für Plauen on Montag, 5. Februar 2018

2018-02-07

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Dürerstraße in Plauen nach Brand noch Wochen gesperrt

nächsten Artikel lesen

Brandstiftung: Mann soll Brand in Plauen gelegt haben

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.