Anzeige

Frau schlichtet Schlägerei zwischen zwei Männern

Polizei Plauen bedankt sich bei couragierter Bürgerin

150308 PolizeiWeil eine Frau in Plauen eine Schlägerei zwischen zwei Männern schlichtete, hat sich die Polizei jetzt bei der Plauenerin bedankt für ihr Handeln. Die Tat ereignete sich am 17. Dezember 2014 auf der Reichenbacher Straße. Ein unbekannter Mann hatte auf einen anderen Mann eingeschlagen. Auch als dieser bereits am Boden lag, ließ der Täter nicht ab von seinem Opfer.

Zu diesem Zeitpunkt kam eine Autofahrerin am Tatort vorbei. Aufmerksam geworden auf die Schlägerei, hielt sie an und forderte den unbekannten Schläger auf, sein Handeln einzustellen. Daraufhin ließ der Täter von dem Mann ab und entfernte sich in Richtung Stadtzentrum. Durch das schnelle und couragierte Handeln der Frau konnte in diesem Fall Schlimmeres verhindert und der Täter gefasst werden. Dies nahm die Leiterin des Kriminaldienstes Plauen zum Anlass, um sich mit einem Blumenstrauß bei der Frau persönlich für ihr Handeln zu bedanken.

Anzeige

Genau durch solch couragiertes Handeln von Bürgern können bessere Voraussetzungen für die Aufklärung von Straftaten und die Verurteilung der Straftäter geschaffen werden. Deshalb hofft die Polizei in Plauen auch weiterhin auf die Unterstützung der Bevölkerung.

Anzeige

Zeugen von Straftaten sollten sich nicht scheuen, Feststellungen in diesem Zusammenhang oder bei anderen Tathandlungen der Polizei umgehend mitzuteilen. Nur schnelles Handeln kann die Chancen zur Ergreifung der Täter und somit auf auch für die Aufklärung der Straftaten erhöhen. Aktuell appelliert die Polizei im Zusammenhang mit den Sachbeschädigungen an Kraftfahrzeugen im Bereich der Stadt Plauen an mögliche Zeugen sich unter der Telefonnummer 03741/ 140, zu melden. (mar/foto:polizei)

2015-03-08

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Junge Reisende setzen auf Hostels

nächsten Artikel lesen

„Reichsdeutscher“ aus Plauen zu vier Jahren Haft verurteilt

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.