Anzeige

Feste Blitzer in Plauen kommen

Ende des Jahres kommen die ersten beiden Blitzeranlagen

150115 BlitzerDer Vergabeausschuss der Stadt Plauen hat beschlossen, den Auftrag über Lieferung, Aufbau und Betreibung von mehreren stationären Blitzeranlagen an die Jenoptik Robot GmbH in Monheim am Rhein zu vergeben.

Die Anlagen werden zur Erhöhung der Verkehrssicherheit aufgestellt, teilt die Stadt Plauen mit. Noch bis Ende dieses Jahres sollen die ersten zwei Blitzer stehen – voraussichtlich auf der B 92 Pausaer Straße stadteinwärts vor dem Wartburgplatz und auf der B 92 Oelsnitzer Straße stadteinwärts nach der Leibnitzstraße.

Anzeige

Drei weitere Anlagen sollen Mitte 2017 aufgestellt werden. Davon zwei auf der Friedensstraße Höhe Gustav-Adolf-Straße sowie auf der B92/Pausaer Straße stadtauswärts (Höhe Tankstelle).

Anzeige

„Die B 92 Pausaer Straße/Friedensstraße/Südinsel ist seit Jahren Unfallhäufungsstelle. Insbesondere betroffen sind die Kreuzungen Friedens-/Richard-Hoffmann-Straße; Friedens-/Engelstraße; Friedens-/Weststraße; Pausaer Straße/Martin-Luther-Straße“, so der zuständige Fachbereichsleiter für Sicherheit und Ordnung, Wolfgang Helbig.

„Auch im gesamten Verlauf der Pausaer Straße zwischen dem Oberen Bahnhof und dem Fuchsloch werden vor allem im Längsverkehr immer wieder Verkehrsunfälle registriert. Anhand der Auswertungen der Messungen, die mit dem mobilen Geschwindigkeitsmessgerät der Stadt Plauen an den vorgesehenen Überwachungsstellen durchgeführt wurden, wird deutlich, dass die durchschnittlichen Geschwindigkeitsüberschreitungen in etwa zwischen 15 bis 20 km/h bewegen, d. h. an der oberen Grenze des Verwarngeldbereichs. Dies zeigt die Notwendigkeit der stationären Geschwindigkeitsüberwachung.“ (pl)

2015-09-29, 21:40:47

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Musik Markt Plauen feiert 25-jähriges Bestehen

nächsten Artikel lesen

SPD: Dialogoffensive zu Asyl im Vogtland

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.