Anzeige

Bildnachricht | Plauen hat deutschlandweit mit die günstigsten Mieten

Hangabriss Plauen

In Plauen sind die Preise für Eigentumswohnngen im Vergleich zum letzten Jahr deutlich gesunken. Im Schnitt gingen die Anschaffungskosten um 5 Prozent zurück. Das teilt das unabhängige Wirtschafts- und Beratungsunternehmen „empirica“ mit. Der Quadratmeterpreis in Plauen liegt etwa bei 612 Euro. Plauen hat damit mit die günstigsten Eigentumswohnungen in ganz Deutschland. Nur in Zwickau sind die Wohnungen laut des Rankings noch günstiger. Am teuersten sind die Preise in München. Hier kostet der Quadratmeter rund 2900 Euro.

Mieten bleiben konstant

Nicht gestiegen und auch nicht gesunken sind die Mieten in Plauen. Laut „empirica“ sind die Mietpreise unverändert in diesem Jahr geblieben. Der Mietquadratmeterpreis hier liegt im Schnitt bei 4,08 Euro. Damit gehört Plauen zu den günstigsten Städten in ganz Deutschland. Schlusslicht ist Hof. (mr)

Anzeige

Wohnungsrückbau im Hang

Anzeige

Im Wohngebiet "Chrieschwitzer Hang" in Plauen läuft der Abriss einiger Plattenbauwohnungen (Bild). Viele der „Platten“ sind bereits abgerissen worden. Im "Hang" wird sich in den nächsten Jahren das Erscheinungsbild weiter stark verändern. In vielen Jahren könnten hier auch Einfamiliensiedlungen entstehen, so Stadtplaner.

24.10.2008

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Bildnachricht | Ehemaliges Saunagebäude Plauen in Schutt und Asche

nächsten Artikel lesen

Trödelmarkt für Kinder im Rathaus Plauen

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.