Anzeige

Belebung am Arbeitsmarkt setzt sich fort

Arbeitslosigkeit geht weiter zurück

Die positive Entwicklung auf dem vogtländischen Arbeitsmarkt hält weiter an. Erstmals seit November liegen die Arbeitslosenzahlen im Mai wieder unter der 10.000-er Marke.

Aktuell gibt es 9.969 arbeitslose Frauen und Männer im Vogtland, teilt die Ar-beitsagentur Plauen mit. Die Arbeitslosenquote sank auf knapp acht Prozent. Vor einem Jahr lag die Quote bei fast zehn Prozent. „Das sind über sechs Pro-zent weniger als im April. Die Arbeitslosigkeit liegt deutlich unter dem Niveau des Vorjahres“, sagt Agenturchefin Helga Lutz.

Anzeige

Vor einem Jahr waren noch mehr als 11.000 Arbeitslose gemeldet. „Vom Rück-gang der Arbeitslosigkeit profitierten am stärksten ältere Arbeitnehmer und Langzeitarbeitslose. Die Nachfrage nach Arbeitskräften bleibt stabil und liegt in etwa auf dem Niveau des Vorjahres. Dennoch gestaltet sich die Stellenbesetzung zunehmend schwerer. Das verdeutlicht der Blick auf den aktuellen Stellen-bestand von über 1.800 freien Stellen“, hebt Helga Lutz hervor.

Anzeige

Auf Geschäftsstellenebene stellt sich der Arbeitsmarkt im Vogtland nach wie vor unterschiedlich dar. Die niedrigste Arbeitslosenquote verzeichnet Oelsnitz mit 6,3 Prozent. Danach folgen Klingenthal mit 6,6 Prozent und Auerbach mit 7 Prozent. Reichenbach liegt aktuell bei 8,3 Prozent und die Hauptagentur Plauen bei 9,7 Prozent.

2012-06-04

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Diebe räumen Werkstatt leer

nächsten Artikel lesen

Schmierfinke am Werk

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.