Anzeige

Polizei-Report Plauen-Vogtland: Zigarettenautomat in Plauen gesprengt

Der Polizei-Report Plauen-Vogtland vom 16.01.2023

Zigarettenautomat in Plauen gesprengt
Zigarettenautomat in Plauen gesprengt. Foto: Polizei

Zeit:       15.01.2023, 03:00 Uhr
Ort:        Plauen, OT Ostvorstadt

Nach der Sprengung eines Zigarettenautomaten wurden Tabakwaren und Bargeld entwendet.

Unbekannte Täter sprengten in der Nacht zum Sonntag auf bisher unbekannte Art und Weise einen Zigarettenautomaten an der Alten Oelsnitzer Straße. Entwendet wurden eine unbekannte Menge Zigaretten und Bargeld. Der Sachschaden wurde auf circa 1.500 Euro geschätzt.

Anzeige

Wer hat in dieser Nacht Personen oder Fahrzeuge beobachtet, die in unmittelbarer Umgebung der Örtlichkeit unterwegs waren und mit der Tat in Verbindung stehen könnten? Zeugen werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei zu melden, Telefon: 0375 428 4480. (rk/kh)

Verfolgungsfahrt durch Plauen

Zeit:       15.01.2023, 21:00 Uhr
Ort:        Plauen

Anzeige
Jubiläums-Magazin & Jubiläums-Hocker

Eine Verfolgungsfahrt in Plauen endete mit einer Festnahme.

Beamte des Polizeireviers Plauen wollten einen zunächst Unbekannten, der mit seinem Skoda auf der Wieprechtstraße unterwegs war, einer Kontrolle unterziehen. Der Mann stieg zunächst aus, sprang anschließend jedoch wieder in sein Auto und fuhr mit stark überhöhter Geschwindigkeit davon. Er bog auf die Goethestraße ab, passierte dann die Heubnerstraße, die Lessingstraße, die Reißiger Straße, fuhr über die Chamissostraße sowie die Hammerstraße und fuhr schließlich wieder zurück zum Ausgangspunkt.

Dort sprang der Mann aus seinem Fahrzeug und versuchte fußläufig in einen Wald zu flüchten. Dabei konnte er durch die Beamten eingeholt und gestellt werden. Sie führten bei dem 27-Jährigen einen DrugWipe-Test durch, der positiv auf Cannabinoide reagierte. Der Palästinenser war nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis, woraufhin die Kollegen seine Fahrzeugschlüssel sicherstellten. Während seiner Flucht warf der Tatverdächtige ein Cliptütchen mit verschiedenen Betäubungsmitteln weg. Dabei handelte es sich unter anderem um Cannabis und Haschisch in geringer Menge.

Anzeige

Bei seiner Festnahme leistete der Beschuldigte erheblichen Widerstand gegen die Vollstreckungsbeamten, sodass eine entsprechende Anzeige gefertigt wurde. Er muss sich nun unter anderem wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, wegen tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte, wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und wegen des Verdachts des unerlaubten Handels mit Betäubungsmitteln verantworten. (kh)

Diebstahl von Firmengelände

Zeit:       14.01.2023, 23:00 Uhr bis 16.01.2023, 06:00 Uhr
Ort:        Heinsdorfergrund, OT Unterheinsdorf

Die Polizei ermittelt zu einem Diebstahl von einem Firmengrundstück im Gewerbegebiet Kaltes Feld.

Im Zeitraum zwischen Samstagnacht und Montagmorgen verschafften sich Unbekannte Zutritt auf ein Firmengrundstück im Gewerbegebiet Kaltes Feld. Sie entwendeten rund 600 Kilogramm Kupferschienen im Wert von etwa 12.000 Euro. Bei dem Fluchtfahrzeug könnte es sich um einen weißen VW T5-Transporter mit dem tschechischen Kennzeichen 3A5-8508 handeln.

Wem ist der Transporter, der sich in einem äußerst schlechten Zustand befindet, im genannten Zeitraum im Umkreis des Gewerbegebietes aufgefallen? Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Auerbach-Klingenthal unter der Telefonnummer 03744 2550 entgegen. (kh)

Pkw touchiert und geflüchtet

Zeit:       08.01.2023, 19:00 Uhr bis 15.01.2023,11:15 Uhr
Ort:        Reichenbach

Das Polizeirevier Auerbach-Klingenthal ermittelt zu einer Unfallflucht.

Anzeige

Im Zeitraum der vergangenen Woche war ein grauer Mazda 6 an der Dammsteinstraße gegenüber des Hausgrundstücks 50 geparkt. In diesem Zeitraum fuhr, vermutlich beim Ein- oder Ausparken, ein anderer Pkw gegen das abgestellte Fahrzeug. Anstatt jedoch seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen, flüchtete der Unbekannte vom Unfallort. Zurück blieb ein Sachschaden in Höhe von rund 1.000 Euro.

Wer hat den Zusammenstoß beobachtet und kann Angaben zum unbekannten Verursacher oder dessen Fahrzeug machen? Hinweise nimmt das Polizeirevier in Auerbach unter der Telefonnummer 03744 2550 entgegen. (kh)

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Vandalen in Plauen unterwegs

nächsten Artikel lesen

89-Jähriger stirbt bei Hausbrand in Jocketa