Anzeige

Polizei-Report Plauen-Vogtland: Versuchter Wohnungseinbruch

Der Polizei-Report Plauen-Vogtland vom 07.12.2022

Die Polizei in Plauen ist im Einsatz. Foto: Spitzenstadt.de
Die Polizei in Plauen ist im Einsatz. Foto: Spitzenstadt.de

Zeit:     06.12.2022, 17:00 Uhr bis 17:10 Uhr
Ort:      Plauen, OT Dobenau

Die Polizei bittet um Zeugenhinweise zu einem Wohnungseinbruch im Ortsteil Dobenau.

Im Plauener Ortsteil Dobenau versuchten zwei unbekannte Männer in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses einzubrechen. Sie kletterten über ein Fallrohr auf den Balkon einer Wohnung in der ersten Etage und hebelten die Balkontür auf. Die Bewohnerin wurde durch die Geräusche aufgeweckt und überraschte die beiden Tatverdächtigen, die daraufhin die Flucht antraten. An der Balkontür entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 1.000 Euro.

Anzeige

Haben Sie die beiden Männer beobachtet, als sie auf den Balkon kletterten oder anschließend die Flucht antraten? Zeugen werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei zu melden, Telefon: 0375 428 4480. (kh)

Katalysator entwendet

Zeit:     05.12.2022, 06:30 Uhr bis 16:00 Uhr
Ort:      Bad Elster

Anzeige
Jubiläums-Magazin & Jubiläums-Hocker

Im Bad Elster waren Diebe an einem Pkw zugange.

Im Verlaufe des Montags schnitten Unbekannte den Katalysator eines grauen Golf Plus aus dem Abgassystem heraus. Das Fahrzeug war auf dem ehemaligen Parkplatz des Wettiner Hofs an der Forststraße abgestellt. Der entstandene Schaden liegt im vierstelligen Bereich.

Sind Ihnen Personen aufgefallen, die sich an dem Pkw zu schaffen machten? Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier in Plauen unter 03741 140 entgegen. (kh)

Anzeige

Auf stehenden Pkw aufgefahren

Zeit:     06.12.2022, 16:30 Uhr
Ort:      Oelsnitz

Ein kurzer Moment der Unaufmerksamkeit führte zu einem Unfall.

Eine 24-Jährige befuhr mit ihrem BMW am Dienstagnachmittag den Heppeplatz und musste mit ihrem Fahrzeug am Einmündungsbereich der Schleizer Straße verkehrsbedingt halten. Direkt hinter ihr fuhr in diesem Moment ein 53-Jähriger mit seinem Audi. Er bemerkte zu spät, dass die BMW-Fahrerin hielt und fuhr auf das Fahrzeug auf. Beide Unfallbeteiligten wurden leicht verletzt, mussten aber nur kurzzeitig vor Ort ambulant behandelt werden. Der Audi war nicht mehr fahrbereit und musste vom Unfallort abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 15.000 Euro. (kh)

Pkw übersehen

Zeit:     06.12.2022, gegen 06:30 Uhr
Ort:      Rosenbach, OT Mehltheuer

Das Grundstück verlassen, ohne auf den fließenden Verkehr zu achten.


Ein 40-jähriger Audi-Fahrer fuhr am Dienstagmorgen aus einem Grundstück auf die Bernsgrüner Straße und  übersah dabei den von links kommenden Golf eines 38-Jährigen. Es kam dadurch zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge, bei dem Sachschaden in Höhe von circa 7.000 Euro entstand. Die Pkw waren so stark beschädigt, dass sie vom Unfallort abgeschleppt werden mussten. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. (jpl)

In Straßengeländer gefahren

Zeit:     06.12.2022, 18:00 Uhr
Ort:      Auerbach

Anzeige

Eine Fahrt unter dem Einfluss von Alkohol endete an einem Straßengeländer.

Ein 67-Jähriger befuhr mit seinem VW am Dienstagabend die Dr.-Wilhelm-Külz-Straße und kam an der Ecke Schloßplatz beim Abbiegen von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug krachte daraufhin in ein Straßengeländer. Der Mann setzte seine Fahrt anschließend fort, ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen. Zeugen informierten daraufhin die Polizei. Die Beamten konnten den Tatverdächtigen schnell ausfindig machen und stellten auch den Grund seiner Flucht fest. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von rund 1,5 Promille. Die Einsatzkräfte stellten seinen Führerschein sicher und brachten ihn zur Blutentnahme in ein Krankenhaus. Der entstandene Sachschaden lag bei rund 1.300 Euro. Der Deutsche muss sich nun wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort in Tateinheit mit Trunkenheit im Straßenverkehr verantworten. (kh)

Diebstahl aus Schuppen

Zeit:     02.12.2022, 14:00 Uhr bis 06.12.2022, 16:00 Uhr
Ort:      Reichenbach, OT Rotschau

Unbekannte bedienten sich in einem Schuppen in Rotschau.

Im Zeitraum zwischen Freitag- und Dienstagnachmittag begaben sich Unbekannte auf ein Gartengrundstück Am Schieferbruch und entwendeten aus einem unverschlossenen Schuppen mehrere Raummeter Brennholz und Kraftstoff aus einem Notstromaggregat. Der Stehlschaden summierte sich auf rund 400 Euro.

Haben Sie Personen beobachtet, die auf dem Grundstück zugange waren? Zeugen werden gebeten, sich im Polizeirevier Auerbach-Klingenthal zu melden, Telefon: 03744 2550. (kh)

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Polizei-Report Plauen-Vogtland: Gestohlener Pkw wieder aufgetaucht

nächsten Artikel lesen

Polizei-Report Plauen-Vogtland: Zeugen zweier Unfallfluchten gesucht