Anzeige

Polizei-Report Plauen-Vogtland: Räuberischer Diebstahl aus Spielothek

Der Polizei-Report Plauen-Vogtland vom 19.12.2022

Die Polizei ermittel zum aktuellen Fall. Foto: Spitzenstadt.de / Archiv
Die Polizei ermittel zum aktuellen Fall. Foto: Spitzenstadt.de / Archiv

Zeit:     18.12.2022, 22:15 Uhr
Ort:      Plauen, OT Schloßberg

Die Polizei bittet um Zeugenhinweise zu einem räuberischen Diebstahl.

Am späten Sonntagabend betrat ein Unbekannter eine Spielhalle an der Eugen-Fritsch-Straße. Unter Vorhalten eines spitzen Gegenstandes bedrohte er einen 61-jährigen Mitarbeiter der Spielothek und forderte ihn auf die Kasse zu öffnen. Nachdem er dies tat, schubste ihn der Unbekannte beiseite, entnahm einen dreistelligen Bargeldbetrag aus der Kasse und flüchtete in unbekannte Richtung. Der Geschädigte beschrieb den Mann als etwa 1,70 Meter groß und 30 Jahre alt. Er sprach Deutsch und war mit einer dunklen Hose, einer schwarzen Kapuzenjacke und hellen Schuhen bekleidet. Sein Gesicht war vermummt, teilt die Polizei mit.  

Anzeige

Haben Sie den unbekannten Mann in der Nähe der Spielothek beobachtet und können weitere Angaben zu seiner Identität machen? Zeugen werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei zu melden, Telefon: 0375 428 4480. (kh)

Zeugen zweier Unfallfluchten gesucht

Die Polizei bittet um Zeugenhinweise zu zwei Unfallfluchten im Revierbereich Plauen.

Anzeige
Jubiläums-Magazin & Jubiläums-Hocker

Zeit:     15.12.2022, 15:00 Uhr bis 18.12.2022, 14:30 Uhr
Ort:      Plauen, OT Bahnhofsvorstadt

Im Zeitraum zwischen Donnerstag- und Sonntagnachmittag war ein grauer Ford Fiesta in der Plauener Bahnhofsvorstand an der Krausenstraße auf Höhe der Hausgrundstücks 14 abgeparkt. In dieser Zeit fuhr ein Unbekannter mit seinem Fahrzeug dagegen und verließ anschließend den Unfallort, ohne seine Personalien bekannt zu machen. Zurück blieb ein Sachschaden in Höhe von etwa 3.000 Euro.

Zeit:     18.12.2022, 02:00 Uhr bis 02:30 Uhr
Ort:      Oelsnitz

Anzeige

In der Nacht zum Sonntag parkte ein Mann seinen Skoda Fabia ordnungsgemäß an der Nordstraße auf Höhe des Hausgrundstücks 30 ab. Ein Unbekannter befuhr mit einem weißen Reisebus die Nordstraße in Richtung der Weststraße und streifte dabei das geparkte Fahrzeug. Anstatt jedoch die Polizei zu informieren, setzte er seine Fahrt fort. Am Skoda entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 2.000 Euro.

Haben Sie den Zusammenstoß beobachtet und können weitere Angaben zum Verursacher beziehungsweise dessen Fahrzeug machen? Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier in Plauen unter der Telefonnummer 03741 140 entgegen. (kh)

Durchblick verloren

Zeit:     18.12.2022, 11:00 Uhr
Ort:      Plauen, OT Bahnhofsvorstadt

Ohne Brille und mit beschlagener Scheibe fuhr ein Mann durch Plauen.

Ein 84-Jähriger befuhr am Sonntagvormittag die Jößnitzer Straße und kam aufgrund der beschlagenen Frontscheibe von der Fahrbahn ab. Dabei kollidierte er mit einer Straßenlaterne, sodass sein Fahrzeug nicht mehr fahrbereit war. Der Mann blieb glücklicherweise unverletzt. Seine vorgeschriebene Sehhilfe konnte er bei der Unfallaufnahme nicht vorweisen. Sein Führerschein wurde daraufhin sichergestellt, der Deutsche muss sich nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten. An seinem Fahrzeug und der Straßenlaterne entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 10.000 Euro. (kh)

Bremsweg auf winterglatter Fahrbahn unterschätzt

Zeit:     18.12.2022, 19:50 Uhr
Ort:      Falkenstein

Bei einem Unfall wurden zwei Personen leicht verletzt.

Anzeige

Der deutsche Fahrer eines Seats war am Sonntagabend auf der August-Bebel-Straße unterwegs und wollte geradeaus über die Plauensche Straße fahren. Aufgrund der winterglatten Fahrbahn sowie nicht angepasster Geschwindigkeit kam der 18-Jährige an der Einmündung nicht zum Stehen und kollidierte mit dem vorfahrtsberechtigten VW eines 19-Jährigen, der aus Richtung Bahnhofstraße in Richtung Friedrich-Engels-Straße fuhr. Der VW schleuderte auf den Fußweg und stieß dort gegen ein Straßenschild. Die beiden Pkw mussten daraufhin abgeschleppt werden. Der Sachschaden summierte sich auf etwa 8.500 Euro. Durch den Aufprall wurden zwei 19-jährige Mitfahrer im VW leicht verletzt, mussten aber vor Ort nicht medizinisch behandelt werden. (cf)

Einfamilienhaus in Brand geraten

Zeit:     18.12.2022, 10:00 Uhr
Ort:      Klingenthal

Im Erdgeschoss eines Einfamilienhauses in Klingenthal entfachte ein Feuer.

Aus bisher ungeklärter Ursache geriet am Sonntagmorgen ein Einfamilienhaus an der Adalbert-Stifter-Straße im Bereich des Erdgeschosses in Brand. Zwei Hausbewohner, eine 89-Jährige und eine 69-Jährige, wurden durch einen 70-jährigen Nachbarn aus dem Haus evakuiert. Alle drei wurden mit dem Verdacht einer Rauchgasintoxikation durch Rettungskräfte in ein Krankenhaus gebracht. Durch die starke Rauchentwicklung verendete der Kanarienvogel der Hauseigentümerin. Aufgrund der Verrußung ist die Wohnung derzeit nicht mehr bewohnbar. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 30.000 Euro geschätzt. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an. (kh) 

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Polizei-Report Plauen-Vogtland: Drei Verletze bei Verkehrsunfall – Fahrer betrunken

nächsten Artikel lesen

Polizei-Report Plauen-Vogtland: Kreuzender Keiler