Anzeige

Polizei-Report Plauen-Vogtland: Chaosfahrt nach Weihnachtsumtrunk

Der Polizei-Report Plauen-Vogtland vom 25.12.2022

Die Polizei ermittel zum aktuellen Fall. Foto: Spitzenstadt.de / Archiv
Die Polizei ermittel zum aktuellen Fall. Foto: Spitzenstadt.de / Archiv

Zeit:       24.12.2022, 21:20 Uhr
Ort:        Plauen; OT Chrieschwitz  

Betrunkener beschädigte eigenes Fahrzeug.   Ein 30-jähriger, rumänischer Fahrer eines Pkw Renault Laguna befuhr am Weihnachtsabend den Friesenweg, als er plötzlich nach rechts von der Fahrbahn abkam und auf einen Grünstreifen geriet. Dort fuhr er einige Zeit weiter, bevor er durch eine Hecke brach und schließlich mitten auf der Fahrbahn zum Stehen kam.

Die eintreffenden Beamten stellten fest, dass sich der Fahrer kaum mehr auf den Beinen halten konnte und offenbar stark alkoholisiert war. Im Zuge der sich anschließenden Blutentnahme ließ der Tatverdächtige jedweden Gedanke an Weihnachtsfriede fallen und widersetzte sich der Maßnahme so sehr, dass die Kollegen ihn schließlich überwältigen und fesseln mussten.

Anzeige

Da er aufgrund seiner Alkoholisierung eine Gefahr für sich und andere darstellte, musste er über Nacht im Krankenhaus ausnüchtern. Es entstand ein Flurschaden in Höhe von 200 Euro. Der Renault des Rumänen wurde erheblich beschädigt. Der Sachschaden an diesem beläuft sich auf etwa 10.000 Euro, so die Polizei. (rk)

Radfahrer gestürzt  

Zeit:     24.12.2022, 15:00 Uhr
Ort:      Oelsnitz/Vogtland  

Anzeige
Jubiläums-Magazin & Jubiläums-Hocker

Am frühen Samstagnachmittag stürzte auf der Plauenschen Straße ein 52-jähriger Fahrradfahrer (deutsch). Der Grund für den Sturz ist noch ungeklärt. Der Herr wurde verletzt und musste im Krankenhaus behandelt werden.  

Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Plauen zu melden (Telefon: 03741 140). (tw)    

Fünf auf einen Streich  

Zeit:       24.12.2022, 12:00 Uhr bis 18:30 Uhr
Ort:        Plauen; OT Neundorfer Vorstadt  

Anzeige

Böse Überraschung für mehrere Fahrzeughalter an Heiligabend.   Ein bisher unbekannter Unfallverursacher befuhr am Weihnachtstag die Gartenstraße und touchierte dabei die Außenspiegel von fünf anderen am Straßenrand abgeparkten Fahrzeugen. Die Fahrt wurde ohne eine Meldung bei der Polizei pflichtwidrig fortgesetzt. Der entstandene Sachschaden für die betroffenen Halter beläuft sich auf mindestens 600 Euro.  

Zeugen, die Hinweise zum Unfallverursacher oder dem Unfall geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier Plauen zu melden (Tel.: 03741 140). (rk)

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Polizei-Report Plauen-Vogtland: Diebstahl aus Fahrzeug

nächsten Artikel lesen

Polizei-Report Plauen-Vogtland: Unbefugter Besuch im Baumarkt