Anzeige

Polizei-Report Plauen-Vogtland: 84-Jähriger fällt Betrügern zum Opfer

Der Polizei-Report Plauen-Vogtland vom 21.12.2022

Die Polizei im Vogtland ermittelt
Die Polizei im Vogtland ermittelt

Zeit:     19.12.2022, 15:00 Uhr bis 16:45 Uhr
Ort:      Markneukirchen

84-Jähriger fällt Betrügern zum Opfer.

Am Montagnachmittag erhielt ein 84-Jähriger einen Anruf einer Unbekannten, die sich als Polizistin ausgab und erklärte, dass seine Enkelin einen schweren Unfall verursacht habe. Sie forderte in der Folge eine hohe Bargeldsumme als Kaution. Eine Übergabe an der Schützenstraße wurde vereinbart. Gegen 16:30 Uhr kam ein Unbekannter aus Richtung Lindleinstraße,  nahm eine niedrige fünfstellige Bargeldsumme entgegen und ging in Richtung Bismarckstraße davon, teilt die Polizei mit.

Anzeige

Der Unbekannte wurde wie folgt beschrieben:

  • etwa 35-40 Jahre alt,
  • circa 180 Zentimeter groß,
  • heller Teint,
  • trug zur Tatzeit eine schwarze, knielange Jacke, eine schwarze Wollmütze und einen schwarzen Mundschutz.

Haben Sie den Unbekannten nahe der Lindleinstraße, Schützenstraße oder Bismarckstraße gesehen? Ist der Unbekannte an der Bismarckstraße möglicherweise in einen Bus oder einen Pkw mit ortsfremden Kennzeichen gestiegen? Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich an die Kriminalpolizei in Zwickau zu wenden, Telefon: 0375 4284480. (cs)
 

Anzeige
Jubiläums-Magazin & Jubiläums-Hocker

Spielautomat gestohlen

Zeit:     17.12..2022, 23:00 Uhr bis 20.12.2022, 12:30 Uhr
Ort:      Plauen

Unbekannte entwendeten einen Spielautomat aus einer Bar.

In der Zeit von Samstagabend bis Dienstagmittag verschafften sich Unbekannte Zutritt zu einer Bar an der Zürnerstraße. Aus dem Inneren entwendeten die Täter einen Spielautomat im Wert von rund 6.000 Euro. Nach ersten Erkenntnissen entstand kein weiterer Sachschaden.

Anzeige

Zeugen, welche die Tat beobachtet haben oder sachdienliche Hinweise dazu geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Plauen zu melden, Telefon: 03741 140. (cs)

Nach dem Unfall geflüchtet

Zeit:     20.12.2022, gegen 06:45 Uhr
Ort:      Weischlitz, OT Kröstau

Ein 66-Jähriger entfernte sich unerlaubt vom Unfallort, kehrte aber später dahin zurück.

Am Dienstagmorgen befuhr ein 66-jähriger Deutscher mit einem Renault-Transporter den Pferdeweg in Richtung Kloschwitz. Dabei kam er auf winterglatter Fahrbahn in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen Telefonmast. Anschließend entfernte er sich vom Unfallort. Etwa 90 Minuten nach dem Unfall informierte der Chef des Unfallverursachers die Polizei über den Unfall. Der 66-Jährige kam zur Unfallaufnahme zurück an den Unfallort.

Da er nicht unmittelbar nach dem Unfall die Polizei informiert hatte, ergab sich für die Beamten der Verdacht des unerlaubten Entfernens vom Unfallort. Der insgesamt durch den Unfall entstandene Sachschaden ist auf rund 16.000 Euro geschätzt worden. Glücklicherweise blieb der Renault-Fahrer unverletzt. (cs)

Einbruch in Pkw

Zeit:     20.12.2022, 17:50 Uhr bis 18:00 Uhr
Ort:      Klingenthal

Unbekannte brachen in einen Pkw ein und entwendeten daraus Bier.

Anzeige

Am Dienstagabend brachen Unbekannte innerhalb von zehn Minuten in einen Audi ein, der an der Unteren Markstraße abgestellt war. Die Täter schlugen die Heckscheibe des Fahrzeugs ein und entwendeten aus einem vollen Bierkasten lediglich drei Flaschen. Der dabei entstandene Sachschaden ist auf rund 1.000 Euro geschätzt worden.

Zeugen, die Hinweise zur Tat oder auf die Täter geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Auerbach zu melden, Telefon: 03744 2550. (cs)

Unfall an Einmündung

Zeit:     20.12.2022, 13:35 Uhr
Ort:      Reichenbach

Bei einem Unfall entstand Personen- und Sachschaden.

Am Dienstagmittag befuhr ein 28-jähriger Opel-Fahrer den Sperlingsberg und bog nach links auf die Straße Am Graben ab. Dabei kollidierte er mit dem vorfahrtsberechtigten Opel eines 66-Jährigen, der auf der Straße Am Graben unterwegs war. Durch den Unfall wurde der 28-Jährige leicht verletzt. Der insgesamt entstandene Sachschaden ist auf rund 10.000 Euro geschätzt worden. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. (cs)

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Polizei-Report Plauen-Vogtland: Kreuzender Keiler

nächsten Artikel lesen

Plauener Glühweintassen-Motiv für 2023 gewählt