.

Immer mehr Deutsche achten auf Sicherheit im Netz

Das Internet erleichtert das Leben ungemein. Ob Shopping, Banking oder mit Freunden chatten – immer mehr Lebensbereiche verlagern sich ins Internet. Das Bewusstsein der User für eine sichere Kommunikation wächst dagegen nur langsam, dabei ist es ganz einfach, auf ein paar grundsätzliche Dinge zu achten.

Drei Viertel der Internetanwender fühlen sich bedroht, das ergab eine repräsentative Studie von Aris im Auftrag des Branchenverbands BITKOM. Vor allem Unternehmen halten Cyberangriffe für eine reale Gefahr, dies bestätigten 57 Prozent der befragten Unternehmen. Erfahrungen dieser Art haben bereits 39 Prozent der Unternehmen erlebt. Paradox mag die Erkenntnis erscheinen, dass lediglich 46 Prozent der branchenfremden Firmen einen Notfallplan haben. Dieser benennt konkrete Handlungsempfehlungen im Falle eines Datendiebstahls.

E-Mail-Verkehr sicher gestalten

Der Inhalt einer E-Mail ist so sicher wie eine Postkarte, dessen sollten sich Anwender bewusst sein. Sensible Daten oder Dokumente, die als E-Mail-Anhang verschickt werden, sind für Kriminelle leicht abzugreifen. Es empfiehlt sich deshalb, möglichst verschlüsselt zu kommunizieren. Hier gibt es verschiedene Techniken wie die symmetrische Verschlüsselung. Sender und Empfänger verwenden einen gleichen Schlüssel, um den codierten Inhalt wieder lesbar zu machen.

Bei der asymmetrischen Verschlüsselung gibt es ein Schlüsselpaar, einen Public und einen Private Key. Nur mit dem Private Key lässt sich eine Nachricht entziffern. Da dieses Verfahren allerdings viel Rechenleistung in Anspruch nimmt, nutzt man es hauptsächlich für die Erstellung des Schlüssels beim ersten Verfahren. Eine weitere Maßnahme zur Erhöhung von Sicherheit in puncto Kommunikation ist die Wahl eines professionellen E-Mail-Providers. Zum einen wirkt das Postfach in Kombination mit eigener Domain seriöser, zum anderen ist das Postfach durch eine moderne Sicherheitsarchitektur geschützt.

Der Anbieter Strato bietet einen weiteren Sicherheitsaspekt: Die Server, auf denen die Daten gespeichert werden, befinden sich ausschließlich in Deutschland – auf diese Weise gilt das strenge deutsche Datenschutzgesetz. Ein dritter Punkt kann gar nicht oft genug Erwähnung finden: die Sicherheit der Passwörter. Ein regelmäßiges Wechseln ist für eine hohe Sicherheit im Netz unerlässlich. Da die meisten Menschen dies vernachlässigen, kann man sich auch von einer App daran erinnern lassen. Das Internet vereinfacht das Leben, aber es bringt auch Gefahren mit sich. Jeder Anwender sollte ein Bewusstsein dafür entwickeln und obige Tipps zum sicheren Kommunizieren berücksichtigen.

2014-12-12



Facebook

Partner

RadioSelection - Deutschlands neues Musikradio

  Historikus Vogtland

Anzeigen

WbG Plaueninszenium

Radio Selection - Individuelle InStore Audio Lösungen

  • .
  • .
.
.

xxnoxx_zaehler

.

xxnoxx_zaehler