Anzeige

Polizei-Report Plauen-Vogtland: Motorrad entwendet

Der Polizei-Report Plauen-Vogtland vom 18.11.2022

Polizei-Report Plauen-Vogtland: Motorrad entwendet
Polizei-Report Plauen-Vogtland: Motorrad entwendet.

Zeit:     17.11.2022, 21:00 Uhr bis 18.11.2022, 05:15 Uhr
Ort:      Plauen, OT Reusa

Die Polizei bittet um Hinweise zu einer gestohlenen KTM.

In der Nacht zum Freitag verschafften sich Unbekannte Zutritt auf ein Grundstück am Eschenweg. Sie entwendeten ein dort abgestelltes Motorrad der Marke KTM des Typs Husqvarna 701 Supermoto. Die blau-gelb-weiße Crossmaschine war mit dem Kennzeichen PL KT 87 versehen und mittels einer Wegfahrsperre gegen Diebstahl gesichert. Da das Zweirad damit nicht fahrbereit war, ist davon auszugehen, dass es aus dem Carport durch mehrere Personen herausgehoben und anschließend in einen Transporter oder auf einen Hänger geladen wurde. Die KTM hatte einen Wert von rund 10.500 Euro.

Anzeige

Haben Sie Personen beobachtet, die auf dem Grundstück zugange waren oder ist Ihnen in der näheren Umgebung ein entsprechendes Fahrzeug aufgefallen, was mit dem Diebstahl in Verbindung stehen könnten? Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier in Plauen unter der Telefonnummer 03741 140 entgegen. (kh)

Einbruch in Einfamilienhaus

Zeit:     17.11.2022, 16:45 Uhr bis 18:15 Uhr
Ort:      Plauen, OT Neundorf

Anzeige
Jubiläums-Magazin & Jubiläums-Hocker

Die Polizei ermittelt im Fall eines Einbruchs in ein Einfamilienhaus.

Unbekannte Täter verschafften sich am frühen Donnerstagabend gewaltsam Zutritt in ein Einfamilienhaus im Ortsteil Neundorf. Die Einbrecher entwendeten Elektronik im Wert von rund 200 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Wem sich verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Ortsteil Neundorf im Bereich Rittergut/Neundorfer Grenzweg aufgefallen, die mit dem Einbruch in Verbindung stehen könnten? Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 0375 428 4480 entgegen. (pg/kh)

Anzeige

Betrug über Messengerdienst

Zeit:     16.11.2022
Ort:      Bad Brambach

Eine Frau überwies einen vierstelligen Geldbetrag nachdem sie eine Nachricht per WhatsApp erhielt.

Von einer ihr unbekannten Nummer erhielt eine 55-Jährige am Donnerstagabend eine Nachricht über den Messengerdienst WhatsApp. Versandt wurde sie angeblich von ihrem Sohn, der ihr mitteilte, dass sein Handy defekt sei und er eine neue Nummer habe. Um eine Rechnung zu begleichen, bat er sie um eine Überweisung in mittlerer vierstelliger Höhe. Nachdem die Geschädigte dies tat, nahm sie Kontakt zu ihrem Sohn auf und stellte den Betrug fest.

Die Polizei rät: Bitte gehen Sie auf keinerlei Forderungen ein, die Sie per Nachricht erhalten. Setzen Sie sich in einem derartigen Fall telefonisch mit Ihrem Angehörigen in Verbindung und warnen Sie auch Freunde und Verwandte vor dieser Betrugsmasche. (kh)

Betrügerische Schmuckkäufer

Zeit:     13.11.2022, 11:20 Uhr
Ort:      Plauen, OT Chrieschwitz

Im Ortsteil Chrieschwitz ging eine Frau kriminellen Schmuckkäufern auf den Leim.

Über die Verkaufsplattform eBay annoncierte eine 75-jährige Plauenerin mehrere Schmuckstücke zum Verkauf. Es dauerte nicht lang, bis sich potentielle Käufer interessiert zeigten. In froher Hoffnung vereinbarte sie eine Übergabe in ihrer Wohnung eines Mehrfamilienhauses am Friesenweg. Der unbekannte Mann nahm mehrere Ringe, Armbänder, eine Kette und eine Damenarmbanduhr an sich und übergab der Frau einen niedrigen dreistelligen Betrag in bar mit dem Hinweis, dass er die Schmuckstücke zunächst auf ihre Echtheit prüfen will und dann zurückkehren würde, um die weiteren Forderungen zu begleichen. Da er dies nicht tat, erstattete die 75-Jährige Anzeige. Der tatsächliche Wert des Schmucks wurde auf etwa 500 Euro geschätzt. Die Geschädigte beschrieb den unbekannten Mann als korpulent mit einem gepflegten Erscheinungsbild. Er sprach Deutsch, trug weißes, schütteres Haar und war mit einem schwarzen Anzug bekleidet.

Anzeige

Wem ist die beschriebene Person möglicherweise in der Umgebung des Wohnhauses aufgefallen? Bitte melden Sie Ihre Beobachtungen dem Polizeirevier in Plauen unter der Telefonnummer 03741 140. (kh)

Frau bei Unfall leicht verletzt

Zeit:     18.11.2022, 05:45 Uhr
Ort:      Plauen, OT Kauschwitz

Bei einem Unfall zwischen einem Pkw und einem Traktor wurde eine Frau leicht verletzt.

Eine 53-Jährige befuhr mit ihrem Nissan am frühen Freitagmorgen die Alte Jößnitzer Straße und beabsichtigte nach links auf die Pausaer Straße abzubiegen. Beim Einfahren in den Kreuzungsbereich missachtete sie jedoch die Vorfahrt eines 45-jährigen Traktor-Fahrers, der sich von links näherte und stieß seitlich gegen den Anhänger des Traktors. Die Frau verletzte sich dabei leicht und wurde zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Ihr Pkw war Totalschaden und wurde vom Unfallort abgeschleppt. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 25.000 Euro. (kh)

Pkw gestreift und geflüchtet

Zeit:     16.11.2022, 08:00 Uhr bis 17.11.2022, 10:00 Uhr
Ort:      Plauen, OT Bahnhofsvorstadt

Das Polizeirevier Plauen ermittelt in Sachen einer Unfallflucht.

Eine Frau parkte ihren roten Ford Fiesta am Mittwochmorgen an der Erich-Kästner-Straße/Ecke Wettinstraße ab. Als sie am darauffolgenden Morgen zu ihrem Pkw zurückkehrte, fielen ihr deutliche Lackschäden auf der Fahrerseite auf. Vom unbekannten Unfallverursacher fehlte jedoch jede Spur. Die Kosten für die Instandsetzung dürften mit rund 3.000 Euro zu Buche schlagen.

Haben Sie einen Zusammenstoß beobachtet und können Angaben zum Verursacher machen, der sich anschließend pflichtwidrig vom Unfallort entfernte? Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier in Plauen unter der Telefonnummer 03741 140 entgegen. (kh)

Zwei Personen bei Unfall verletzt

Zeit:     17.11.2022, 09:15 Uhr
Ort:      Reichenbach

Bei einem Verkehrsunfall in Reichenbach wurden zwei Personen leicht verletzt.

Eine 41-jährige Deutsche befuhr am Donnerstagmorgen mit ihrem Ford die Reichsstraße aus Fahrtrichtung der Autobahn 72 kommend in Richtung Stadtzentrum. Etwa 100 Meter vor dem Abzweig Wiesenstraße fuhr sie auf einen VW auf, dessen 58-jähriger Fahrer verkehrsbedingt halten musste. In der Folge wurde der VW auf einen davor stehenden BMW geschoben. Durch den Aufprall wurden sowohl der VW-Fahrer als auch der 45-jährige Beifahrer im BMW leicht verletzt. Der insgesamt entstandene Sachschaden wurde auf etwa 9.000 Euro geschätzt. (kh)

Kein Führerschein, aber positiver Drogentest

Zeit:     17.11.2022, 13:35 Uhr
Ort:      Klingenthal

Bei einem Autofahrer wurden mehrere Verstöße festgestellt.

Am Donnerstagmittag unterzogen Polizeibeamte auf der Schönecker Straße einen Skoda-Fahrer einer allgemeinen Verkehrskontrolle. Dabei stellte sich heraus, dass der 51-jährige tschechische Staatsbürger keine gültige Fahrerlaubnis besaß. Zudem reagierte ein freiwillig durchgeführter Drogenvortest positiv auf Amphetamine und Cannabis. Die Polizisten brachten den Mann daraufhin zur Blutentnahme in ein Krankenhaus. Er muss sich nun wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und unter dem Einfluss berauschender Mittel verantworten. (cf)

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Polizei-Report Plauen-Vogtland: Sprengung eines Geldautomaten

nächsten Artikel lesen

Polizei-Report Plauen-Vogtland: Verkehrskontrolle zog Anzeige nach sich