Anzeige

Polizei-Report Plauen-Vogtland: Brand in Wohnung

Der Polizei-Report Plauen-Vogtland vom 10.06.2024

Zeit:     09.06.2024, gegen 14:00 Uhr
Ort:      Plauen

Bei einem Brand in Plauen entstand hoher Sachschaden.

Am frühen Sonntagnachmittag wurden Einsatzkräfte zu einem Wohnungsbrand in die Max-Planck-Straße gerufen. Kameraden der Feuerwehr löschten den Brand, Rettungskräfte kümmerten sich um den 33-jährigen Bewohner, der aber unverletzt blieb. Die Polizei ermittelt zur Brandursache. Die Wohnung ist nicht mehr bewohnbar, der Sachschaden wurde auf 85.000 Euro geschätzt. (cf)

Anzeige

Pkw zerkratzt

Zeit:     09.06.2024, 19:30 Uhr bis 10.06.2024, 06:00 Uhr
Ort:      Plauen, OT Chrieschwitz

Nachdem im Plauener Stadtteil Chrieschwitz ein Auto zerkratzt wurde, sucht die Polizei Zeugen.

Sonntagabend stellte ein Mann seinen blauen Dacia Logan auf dem Parkplatz vor einem Mehrfamilienhaus am Friesenweg/Dr.-Christoph-Hufeland-Straße ab. Montagfrüh musste er feststellen, dass sein Pkw beschädigt worden war. Unbekannte hatten einen Schriftzug in den Lack der Motorhaube gekratzt und am Kotflügel ein seitenverkehrtes Hakenkreuz angebracht. Der Sachschaden am Dacia wurde auf 1.200 Euro geschätzt.

Sind Ihnen in der Nacht zum Montag Personen aufgefallen, die sich auf dem Parkplatz aufhielten und für die Sachbeschädigung verantwortlich sein könnten? Zeugen melden sich bitte unter der Rufnummer 03741 140 im Polizeirevier in Plauen. (cf)

Zahlreiche Verstöße bei Zweirädern festgestellt

Zeit:     07. und 09.06.2024
Ort:      Reichenbach | Ellefeld | Netzschkau

Anzeige

Nach Zweiradkontrollen wurden zahlreiche Anzeigen gefertigt.

Nach verstärkten Zweiradkontrollen im Mai kündigte die Polizeidirektion Zwickau weitere derartige Maßnahmen an.

Am Freitagnachmittag stellten Polizeibeamte in Reichenbach einen 16-Jährigen fest, dessen Simson-Moped 90 statt 50 Kubikzentimeter Hubraum hatte, zudem war ein Sportluftfilter verbaut. Die Polizisten stellten das Moped sicher. Da die S 51 mit den leistungssteigernden Umbauten in eine höhere Fahrzeugklasse zählt, fertigten sie gegen den Fahrer mehrere Anzeigen, unter anderem wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz.

Auch in Ellefeld erstatteten Polizeibeamte in der Nacht zum Sonntag eine Anzeige, da ein 15-Jähriger keine gültige Fahrerlaubnis vorweisen konnte, als er mit einer Simson unterwegs war.

Zahlreiche Anzeigen folgten im Laufe des Sonntags: In Netzschkau kontrollierten Einsatzkräfte etwa 80 Personen, die sich mit Kleinkrafträdern auf einem Parkplatz an der Elsterberger Straße getroffen hatten. Sechs von ihnen müssen sich nun wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten – dabei handelt es sich um Jugendliche beziehungsweise Heranwachsende im Alter zwischen 15 und 18 Jahren. Ihre Zweiräder wurden sichergestellt. Bei diesen und zehn weiteren Fahrzeugen war die Betriebserlaubnis aufgrund diverser Umbauten erloschen. Auch gegen insgesamt 16 Fahrzeughalter wurden Anzeigen erstattet, weil sie das Fahren gestattet hatten, obwohl die Betriebserlaubnis der Kleinkrafträder erloschen war oder die jeweiligen Fahrer keine dafür gültige Fahrerlaubnis besaßen. Darüber hinaus wurden 38 weitere geringfügige Verkehrsordnungswidrigkeiten festgestellt, unter anderem wegen technischer Mängel. (cf)

Sachbeschädigung an zehn Fahrzeugen – Zeugen gesucht

Zeit:     09.06.2024, 01:15 Uhr bis 08:15 Uhr
Ort:      Auerbach

Die Polizei sucht Zeugen, welche zur Klärung einer Sachbeschädigung an mehreren Fahrzeugen beitragen können.

Anzeige

Wie am Sonntagmorgen bekannt wurde, beschädigten Unbekannte zehn Fahrzeuge im Bereich der Falkensteiner Straße, Breitscheidstraße und Göltzschtalstraße. Vermutlich traten sie an vier VW, zwei Peugeot, jeweils einem Fiat, BMW, Opel und Citroen die Außenspiegel ab. Die Täter verursachten einen Gesamtschaden von 5.000 Euro.

Hinweise zu möglichen Tatverdächtigen nimmt das Polizeirevier Auerbach-Klingenthal unter der Telefonnummer 03744 2550 entgegen. (kho/cf)

Versuchter Einbruch in Pkw

Zeit:     08.06.2024, 17:30 Uhr bis 09.06.2024, 09:30 Uhr
Ort:      Treuen

Einbrecher scheiterten, hinterließen aber Sachschaden.

In der Nacht zum Sonntag beschädigten unbekannte Täter einen schwarzen Peugeot 207, der auf einer Parkfläche an der Lengenfelder Straße abgestellt war. Offenbar hatten die Täter versucht den Pkw aufzubrechen. Das gelang zwar nicht, es blieb aber dennoch ein Sachschaden von circa 1.500 Euro zurück.

Haben Sie gesehen, wie sich jemand an dem schwarzen Pkw zu schaffen machte? Zeugenhinweise nimmt die Polizei in Auerbach entgegen, Telefon: 03744 2550. (cf)

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Trotz Spitzenfest-Absage wird beliebtes Abzeichen in Plauen gehandelt

nächsten Artikel lesen

Stadtratswahl 2024 in Plauen: Diese Personen sitzen im neuen Stadtrat