Anzeige

Gemeinsame Kontrollen im Vogtland

Fahndungstreffer sowie mehrere Ordnungswidrigkeiten festgestellt

Bei in dieser Woche durchgeführten gemeinsamen Kontrollen von Bundespolizei, Zoll, der Verkehrspolizeiinspektion Reichenbach/Vogtl. und dem Fahndungskompetenzzentrum Vogtland wurden keine Straftaten, jedoch ein Fahndungstreffer sowie mehrere Ordnungswidrigkeiten festgestellt. Insgesamt zeichnen die nun wieder aufgenommenen gemeinsamen Fahndungs- und Kontrollmaßnahmen ein sicheres Bild vom Vogtland.

Nachrichten der Polizei Plauen

Anzeige

 

Anzeige

Hauptzielrichtung der Einsätze am Montag und Dienstag war es, unerlaubte Migration und Urkundendelikte festzustellen, Verbringungsverbote durchzusetzen sowie darüber hinaus den Deliktbereich der grenzüberschreitenden Kriminalität aufzuhellen. Gleichzeitig wurden Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt.

Kontrollstellen waren dazu im Bereich Schönberg und an der B 92 im Bad Brambacher Ortsteil Raunergrund eingerichtet.

 

Insgesamt 60 Beamte der beteiligten Behörden kontrollierten an beiden Tagen 51 Lkw und deren Fahrer, 126 Pkw und Kleintransporter sowie 191 Personen.  Ordnungswidrigkeitsanzeigen ergingen wegen Verstößen gegen Sozialvorschriften im gewerblichen Güterverkehr (Lenk- und Ruhezeiten) sowie eines Verstoßes gegen das Energiesteuergesetz.

 

Beamte der Verkehrspolizeiinspektion Reichenbach ahndeten 39 Geschwindigkeitsverstöße, davon lagen 30 im Bereich eines Verwarngeldes, neun Fahrzeugführende müssen mit einem Bußgeldbescheid rechnen. Schnellstes gemessenes Fahrzeug war ein Jeep, welcher bei erlaubten 30 km/h mit 75 km/h unterwegs war. (ots)

2020-06-06

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Elternbeiträge in Plauen werden zurückbezahlt

nächsten Artikel lesen

Bad Elster öffnet Soletherme wieder

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.