Anzeige

Veröffentlichung der Doku „Plauen 900“

Dokumentation erzählt erstmals die gesamte Geschichte der Stadt Plauen

Das Warten hat ein Ende: Am Heiligabend wird die zweieinhalbstündige Dokumentation „Plauen 900 – Die Geschichte der Spitzenstadt“ offiziell veröffentlicht. Zu sehen sein wird der hochauflösende Film im 4K-HDR-Format kostenfrei und für jedermann auf der Webseite www.plauen900-film.de und auf dem YouTube-Kanal der Stadt Plauen.

Die Veröffentlichungs-Premiere ist für Samstag, 20 Uhr, geplant.

>> hier geht es zur Film-Webseite…

Anzeige

Gefördert wurde der Dokumentarfilm von der Stadt Plauen und der Kulturstiftung Sachsen. Ungebrochen ist das Interesse am Film und an der Stadtgeschichte: „Fast täglich haben seit der Premiere Anfang Oktober Plauener gefragt, wann es den Film zu sehen oder auf DVD zu kaufen gibt“, sagt Autor Martin Reißmann.

Aufgrund der hohen Auflösung und Qualität passt die Doku auf keine DVD. Da es sich um ein nicht-kommerzielles Filmprojekt handelt, wird der Film auch nicht käuflich angeboten. „Das Videoportal von YouTube ermöglicht zukunftssicher den Film auf allen Abspielgeräten wiederzugeben. Viele haben die App von YouTube auf ihrem Fernseher und können so den Film bequem von der Couch aus mit der Familie anschauen.“

Anzeige
Jubiläums-Magazin & Jubiläums-Hocker
Dreh mit Pferdegespann und Napoleon Darstellern auf der Alten Elsterbrücke im Stadtzentrum von Plauen.
Dreh mit Pferdegespann und Napoleon Darstellern auf der Alten Elsterbrücke im Stadtzentrum von Plauen.

40 Minuten länger als geplant und weitere Zeitzeugen kommen zu Wort

Die Dokumentation erzählt erstmals die gesamte Geschichte der Stadt Plauen und macht sie zeitgemäß einem breiten Publikum bekannt. Gut 40 Minuten länger als ursprünglich geplant wurde das Gesamtwerk schlussendlich. Nach der Premiere am 1. Oktober haben sich zudem weitere Erkenntnisse aus der Reaktion der Zuschauer ergeben.

“Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Interviewpartnern, Archiven und Plauenern, die uns mit Fotos, Videos, Dokumenten und ihren Erlebnissen maßgeblich unterstützt haben.”

Autor Martin Reißmann

„Wir haben zusätzliche Stimmen und Hintergrundinformationen zum Bekleidungswerk DaKo in den Film einbauen können und besonders zu den Hintergründen des 7. Oktobers 1989 haben sich weitere spannende Details ergeben. Ein Zeitzeuge hat uns glaubwürdig einen bisher unbekannten Grund genannt, warum der Hubschrauber damals auch so tief über die mutigen Menschen im Stadtzentrum geflogen ist. Die Staatsmacht habe beabsichtigt Tränengas aus der Maschine abzuwerfen, um damit die Massenbewegung aufzulösen. Zum Einsatz des Tanklöschfahrzeuges der Plauener Berufsfeuerwehr als Wasserwerfer haben wir ebenfalls neue Informationen in den Film einbauen können. Die Zuschauer müssen nun aber auch noch ein bisschen mehr Sitzfleisch mitbringen. Die Gesamtlänge des Films beträgt zwei Stunden und einunddreißig Minuten“, sagt Martin Reißmann.

Die VOMAG-Freunde präsentieren ihren wieder aufgebauten VOMAG Lastwagen
Die VOMAG-Freunde präsentieren ihren wieder aufgebauten VOMAG Lastwagen

Unveröffentlichte historische Aufnahmen, hochauflösende Luftbilder und Stadtansichten sowie zahlreiche namhafte zu Wort kommende Zeit- und Augenzeugen, Geschichtskenner, Historiker, Prominente und Plauener Persönlichkeiten machen die Doku „Plauen 900 – Die Geschichte der Spitzenstadt“ zu einem einmaligen und sehenswerten Zeitdokument.

Anzeige

„Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Interviewpartnern, Archiven und Plauenern, die uns mit Fotos, Videos, Dokumenten und ihren Erlebnissen maßgeblich unterstützt haben.“

Plauen 900 – Die Geschichte der Spitzenstadt
Plauen 900 – Die Geschichte der Spitzenstadt

Stimmen zum Film:

“Erfüllung, Stolz auf die Heimat und den Kopf voller Gedanken … Das waren die Gefühle und der Gemütszustand nach dem herrlichen Film zu Plauen 900. So ein Film mit dieser Vielfalt an Stimmen, der Menge an Zeitdokumenten, historischen Aufnahmen und dieser modernen und professionellen Verarbeitung sucht seinesgleichen. Ich bin stolz Plauener zu sein.”

Tobias Lienemann 

“Glückwunsch zum Film. So schön war Plauen noch nie dank der Bildführung und Dramaturgie. Schreit nach mehr…”

Rainer Maria Kett

“Wir besuchten die Premiere der Film-Doku ‘Plauen 900’ und waren begeistert über das, was wir sahen. Es steckt ja eine Unmenge an Arbeit, Fleiß und Interesse in diesem Werk. Anerkennung und Dank für die tolle Leistung.”

Eberhard und Sabine Storl

Anzeige

“Ein Riesen-Kompliment für den Film, super, Chapeau!”

Jens-Peter Zschach

Weitere Informationen und Zusatzmaterial zum Film gibt es auf www.plauen900-film.de.

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Polizei-Report Plauen-Vogtland: Diebstahl und Sachbeschädigung an Mylauer Weihnachtspyramide

nächsten Artikel lesen

Die wichtigsten Versicherungen für die Privatperson