Anzeige
Plauener Weihnachtsmarkt 2022

Plauen: Bundespolizei stellt Reifendieb

Mann war Richtung Prag unterwegs

Ein Reifendieb ist am Dienstag beim Abtransport seiner Beute auf der Autobahn 17 von der Bundespolizei gestellt worden. In der Nacht zu Dienstag ist das Reifenlager eines Reifendienstes in Alt Chrieschwitz aufgebrochen worden.

Insgesamt sind 43 LKW-Reifen im Wert von rund 13.000 Euro gestohlen worden. Als Ermittler der Plauener Polizei noch mit der Aufnahme des Sachverhaltes beschäftig waren, wurde der 28-jährige Tatverdächtige auf der Autobahn nach Prag durch eine Streife der Bundespolizei festgestellt.

Anzeige

Der aus Rumänien stammende Mann war mit einem in England zugelassenen Kleintransporter unterwegs. Geladen hatte er mehrere Reifen, dessen Herkunft er nicht plausibel erklären konnte. Nach ersten Ermittlungen handelt es sich dabei eindeutig um einen Teil der in Plauen gestohlenen Reifen.

Anzeige
NOBELNIGHTS PLAUEN

Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde der Tatverdächtige festgenommen. Er wird im Laufe des heutigen Tages einem Ermittlungsrichter vorgeführt, so die Polizei. (mar)

>> weitere Meldungen der Polizei Plauen lesen…

2014-10-15

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Trickdieb erbeutet in Plauen 800 Euro

nächsten Artikel lesen

Ausbau B173: Klare Aussagen bis Jahresende

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.