Anzeige

Motorradfahrer stirbt in Plauen nach Unfall

Autofahrerin übersieht Kradfahrer

PolizeiEin tragischer Verkehrsunfall ereignete sich am Montag in Plauen. Dabei starb ein Motorradfahrer. Eine 24-Jährige wollte mit ihrem Auto von der Leißnerstraße in die Martin-Luther-Straße abbiegen. Dabei übersah sie den vorfahrtsberechtigten Motorradfahrer.

Der Kradfahrer stürzte und wurde gegen ein parkendes Auto geschleudert. Der 46-Jährige zog sich dabei so schwere Verletzungen zu, dass er kurze Zeit später im Krankenhaus in Plauen verstarb. Laut Zeugenaussagen soll der Motorradfahrer sehr schnell die Martin-Luther-Straße hoch gefahren sein.

Anzeige

Ein dreijähriges Kind im Fahrzeug der jungen Frau wurde leicht verletzt und musste ambulant behandelt werden. Es entstand ein Gesamtschaden von etwa 12.000 Euro, teilt die Polizei Plauen mit. Die Unfallstelle musste für etwa zwei Stunden gesperrt werden. Im Einsatz war auch ein Rettungshubschrauber.

Anzeige

Vor zwei Jahren kam auf der Martin-Luther-Straße eine Fußgängerin ums Leben. Die 83-Jährige überquerte die Fahrbahn zwischen wartenden Fahrzeugen hindurch, als sie von einem Autofahrer erfasst wurde. (mar/polizei)

>> weitere Meldungen der Polizei Plauen…

2014-09-30

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Revolutions-Städte erinnern an Herbst 1989

nächsten Artikel lesen

Wirtschaftsjunioren Plauen treffen Schülersprecher

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.