Anzeige
900 Jahre Plauen in einer Show - Die Show des Jahres zum Jubiläum

Mit 2,5 Promille vor Polizei geflüchtet

Treppengeländer durch Fahrmanöver beschädigt

Am frühen Dienstagmorgen versuchte ein Mercedes-Fahrer sich auf der Trockentalstraße in Plauen einer Verkehrskontrolle zu entziehen. Der Autofahrer beschleunigte sein Fahrzeug und reagierte weder auf Signalhorn, noch auf Blaulicht.

Während des Fahrmanövers beschädigte der Flüchtige zudem das Treppengeländer eines Hausgrundstückes auf der Stöckigter Straße. Erst mit Hilfe einer weiteren Streifenwagenbesatzung konnte der 37-jährige Mercedes-Fahrer auf der Schultze-Delitzsch-Straße gestoppt werden.

Anzeige

Der in der Folge durchgeführte Atemalkoholvortest zeigte einen Wert von 2,5 Promille. Desweiteren wurde festgestellt, dass der Fahrzeugführer nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Diese wurde ihm bereits vor längerer Zeit gerichtlich entzogen. Ausgewiesen hat er sich mit einem polnischen Führerschein, welcher sichergestellt wurde. Anzeige wurde aufgenommen und eine Blutentnahme durchgeführt. (polizei)

Anzeige
900 Jahre Plauen in einer Show - Die Show des Jahres zum Jubiläum

>> weitere Meldungen der Polizei Plauen lesen…

2016-02-24

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Asylbewerber bei Streit am Postplatz in Plauen verletzt

nächsten Artikel lesen

Festival Mitte Europa: Insolvenz-Antrag gestellt