Anzeige
Yvonne Magwas (CDU)

Einbruch ins Landratsamt in Plauen: Mutmaßlicher Einbrecher festgenommen

25-jähriger Plauener ist der Polizei kein Unbekannter

In Zahlen: Der Umzug ins neue Landratsamt Plauen In den Morgenstunden ist in Plauen ein 25-jähriger Mann vorläufig festgenommen worden welcher im Verdacht steht, am Wochenende ins Landratsamt eingebrochen zu sein sowie mehrere Postdiebstähle begangen zu haben. Die Ermittlungen dauern an. Derzeit wird eine Haftrichtervorführung geprüft.

Anzeige

Anzeige
NOBELNIGHTS PLAUEN

Der junge Mann war gegen 4 Uhr im Stadtteil Haselbrunn durch eine Streife der Bundespolizei kontrolliert worden, wobei die Beamten bei ihm ausländerrechtliche Blankoformulare fanden und die Landespolizei hinzu riefen. Die Polizisten des Polizeireviers Plauen konnten die Papiere dem Einbruch ins Landratsamt am Samstag zuordnen.

So wurde der Plauener mit aufs Revier genommen. Im Laufe des Vormittags erfolgte die richterlich angeordnete Durchsuchung seiner Wohnung, die weitere im Landratsamt gestohlene Papiere zu Tage brachte. Außerdem wurden diverse Briefsendungen an Firmen und Privatpersonen im Stadtgebiet Plauen aufgefunden. Diese sind nun Gegenstand weiterer Anzeigen wegen Postdiebstahls.

Anzeige

#banner_4#

Der 25-Jährige ist der Polizei kein Unbekannter. Er war in der Vergangenheit bereits mehrfach durch Diebstahlsdelikte in Plauen und Umland bekannt geworden. Derzeit zeigt er sich den ermittelnden Beamten gegenüber nicht geständig, jedoch spricht die Beweislage gegen ihn. (mar, foto: archiv)

» weitere Meldungen der Polizei lesen…

2017-05-10

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Glücksbringer, Aberglaube und Fußball

nächsten Artikel lesen

Rähnis- und Eugen-Fritsch-Straße: Autos gehen in Flammen auf

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.