Anzeige

Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen

Der Polizei-Report Plauen-Vogtland vom 30.06.2024

Zeit:     29.06.2024, 23:00 Uhr
Ort:      Plauen

In der Tischerstraße in Plauen kam es zu einer gefährlichen Körperverletzung.

Kurz vor Mitternacht kam es aus noch ungeklärter Ursache zu einem Streit zwischen mehreren Personen auf einem Spielplatz an der Tischerstraße. Nach ersten Erkenntnissen verletzten ein 29-jähriger und ein 43-jähriger Tunesier sowie ein bisher noch Unbekannter mit einem unbekannten, spitzen Gegenstand drei Rumänen im Alter zwischen 22 und 36 Jahren. Die Verletzungen der Männer mussten teils ambulant und teils stationär medizinisch behandelt werden. Nach der Tat flüchteten die Tatverdächtigen zunächst. Zwei Männer konnten aber aufgrund sofort eingeleiteter Fahndungsmaßnahmen im Stadtgebiet festgestellt und anschließend vorläufig festgenommen werden. Im weiteren Verlauf werden die Tatverdächtigen einem Haftrichter vorgeführt. Sie müssen sich wegen gefährlicher Körperverletzung verantworten. Die Ermittlungen zur Tat dauern an.

Anzeige

Können Sie sachdienliche Hinweise zu der Tat geben? Haben Sie Beobachtungen im Zusammenhang mit der Körperverletzung gemacht? Bitte melden Sie sich umgehend bei der Kriminalpolizei in Zwickau unter der Telefonnummer 0375 428 4480. (uh)

Leicht verletzte Person nach einem Verkehrsunfall

Zeit:     29.06.2024, 13:15 Uhr
Ort:      Plauen, OT Neundorfer Vorstadt

Ein Pkw kollidierte mit einer Fußgängerin.

Am Samstagnachmittag bog eine 61-jährige Deutsche mit ihrem VW von der Neundorfer Straße nach links in die Theaterstraße ein. Dabei übersah sie eine 63-Jährige, welche die Fahrbahn zu Fuß überquerte. Es kam zur Kollision. Die Fußgängerin wurde leicht verletzt und in einem nahe gelegenen Krankenhaus medizinisch versorgt. (kd/ph/uh)

Verkehrsunfall mit schwer verletzter Person

Zeit:     29.06.2024, 18:55 Uhr
Ort:      Plauen

Anzeige

Bei einer Kollision zwischen zwei Fahrzeugen wurde eine Person schwer verletzt und es entstand hoher Sachschaden.

Ein 21 Jahre alter Deutscher befuhr mit seinem Audi die Oelsnitzer Landstraße in Richtung Plauen. Vor ihm fuhr eine 26-Jährige mit ihrem VW. Als diese verkehrsbedingt bremsen musste, kam es zur Kollision zwischen beiden Fahrzeugen. Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten durch Abschleppdienste geborgen werden. Der Sachschaden beläuft sich auf 10.000 Euro. Die VW-Fahrerin wurde durch den Unfall schwer verletzt und musste in einem Krankenhaus stationär aufgenommen werden. Der 21-Jährige muss sich nun wegen fahrlässiger Körperverletzung in Verbindung mit einem Verkehrsunfall strafrechtlich verantworten. (rd/uh)

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Polizei-Report Plauen-Vogtland: Fahrzeug in Jocketa zerkratzt

nächsten Artikel lesen

Wie man sich auf eine lange Autofahrt in der Türkei vorbereitet