Anzeige

Kann CBD für Entspannung in einer stressreichen Welt sorgen? 

Stress in der Gesellschaft nimmt zu

Die jüngsten Umfrageergebnisse zum Stress sind schockierend: Sowohl in Europa als auch in Nordamerika haben sich im Laufe des vergangenen Jahres drei Viertel aller Menschen mindestens einmal so gestresst gefühlt, dass sie nicht mehr damit umgehen konnten. Ob direkt oder indirekt, Stress betrifft in der modernen Gesellschaft alle.

Nützlicher Hanf oder Droge - was ist Cannabis?
Nützlicher Hanf oder Droge – was ist Cannabis?

Der Umgang damit hat sich in den letzten Jahren gewandelt: Früher galten die Produkte der Pharmaindustrie als großer Hoffnungsträger im Umgang mit Stress, heute ist Ernüchterung eingekehrt. Stattdessen setzen immer mehr Menschen auf natürliche Mittel. Hoch im Kurs ist derzeit CBD, ein Hanfextrakt mit entspannenden Eigenschaften. Dieser Artikel erklärt, was es bewirkt, wie es funktioniert und welche Produkte mit CBD erhältlich sind. 

So wirkt CBD 

Studien haben gezeigt, dass CBD auf mehrere Arten gegen Stress wirkt. So verbessert der Hanfextrakt die Schlafqualität, was bei stressbedingten Schlafstörungen große Erleichterung verschaffen kann. Außerdem wirkt er gegen Angstzustände und Nervosität. Und schließlich bekämpft er effektiv Entzündungen, die häufig als Folge von Stress entstehen. All diese Wirkungen sind vermutlich auf einen einzigen Mechanismus zurückzuführen: CBD ist fast identisch mit einem menschlichen Signalmolekül, dem Anandamid. Deshalb kann es überall dort im Körper, wo natürlicherweise Anandamid vorkommt, seine Wirkung entfalten. Es verstärkt die Wirkung des Signalmoleküls, entfaltet aber auch eigene Effekte, die sich davon unterscheiden. Unter anderem wird vermutet, dass es die Reizübertragung der Nerven beeinflusst, was verhindert, dass das Nervensystem überlastet wird. 

Anzeige

Welche Produkte mit CBD gibt es? 

In den letzten Jahren hat sich ein solider Markt für CBD-Produkte etabliert. Online-CBD-Marken wie Cibdol sind zu festen Größen geworden und entwickeln ihre Produktlinien ständig weiter. Am beliebtesten ist nach wie vor CBD-Öl, das in vielen unterschiedlichen Varianten erhältlich ist. Sie unterscheiden sich neben dem CBD-Gehalt, der in der Regel zwischen 5 % und 40 % liegt, auch im Trägeröl. Schwarzkümmelöl hat zum Beispiel ebenfalls therapeutische Eigenschaften und kann synergistisch mit CBD wirken. CBD-Kapseln finden sich ebenfalls in vielen Online-Shops. Sie ermöglichen eine einheitliche Dosierung und verstecken den Eigengeschmack von CBD, der manche Nutzer stört. Schließlich gibt es auch Kombinationsprodukte die zusätzlich Melatonin, Vitamine oder Omega-3-Fettsäuren enthalten. Sie sind zwar etwas teurer, haben aber ein größeres Wirkspektrum oder wirken gezielt gegen bestimmte Symptome.  

Beste Präparate gegen Stress 

Welches dieser Produkte sich am besten eignet, hängt davon ab, wie sich der Stress bemerkbar macht. Bei leichtem Stress ohne spezifische Beschwerden ist meist das herkömmliche CBD-Öl die beste Wahl. Wenn hingegen bestimmte Symptome besonders stark ausgeprägt sind, versprechen Kombinationspräparate eine stärkere Wirkung. Bei Schlaflosigkeit kommt zum Beispiel CBD in Kombination mit Melatonin in Frage. Beides sind natürlich Substanzen, die den Schlaf unterstützen und sich gegenseitig in ihrer Wirkung ergänzen. Macht der Stress sich hingegen durch fehlende Energie bemerkbar, kann Vitamin B12 ein sinnvoller Zusatz sein. Dieses Vitamin ist auch alleine erhältlich und wird oft bei Abgeschlagenheit empfohlen. Es ist am Energiestoffwechsel beteiligt und gleicht die beruhigende Wirkung von CBD aus. Bei stressbedingten Entzündungen können Omega-3-Fettsäuren die Wirkung des CBDs verstärken. Sie wirken ähnlich wie CBD indem sie entzündliche Prozesse im Immunsystem unterbinden. 

Anzeige
Jubiläums-Magazin & Jubiläums-Hocker
Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Holzöl – worauf es zu achten gilt 

nächsten Artikel lesen

Generationenpark “Kreative Elsteraue” in Plauen kommt gut an