Anzeige

Echte Kunst für die eigenen vier Wände

Steht ein Umzug bevor oder ist einfach Abwechslung in den eigenen vier Wänden fällig? Wie verleiht man seiner Wohnung mehr Individualität? Die Antwort ist naheliegend: natürlich mit Kunst. Statt Massenware “von der Stange” bieten Online-Galerien eine ansprechende Auswahl an hochwertiger Wandkunst. Dafür muss man nicht einmal allzu tief in die Tasche greifen.

Mit professionell erstellten Kunstwerken wird das eigene Wohnzimmer zur Galerie. Echte Kunst muss nicht teuer sein. Online-Galerien wie LUMAS bieten zum Beispiel fachkundig ausgewählte Werke der Fotokunst zu erschwinglichen Preisen an. “The Liberation of Art” – “die Befreiung der Kunst” ist das Motto der Online-Galerie. Das Konzept ist einfach, aber ermöglicht auch Kunstinteressierten ohne viel Geld oder Expertenwissen, in den Besitz von hochwertigen Kunstwerken zu kommen.

Mit wenig Geld die Liebe zum Schönen ausleben

Anzeige

Poster- und Leinwanddrucke sind sehr beliebt und überall erhältlich. Doch die Motive, die man beispielsweise in diversen Baumärken und Einrichtungshäusern vorfindet, sind meist alles andere als aufregend oder einzigartig. In einer ähnlichen Preislage kann man schon ein echtes Originalbild kaufen. Bei LUMAS findet man zum Beispiel eine große Auswahl an Bildern von aufstrebenden und etablierten Fotokünstlern unterschiedlicher Genres. Ob abstrakte Kunst, Porträts, Stillleben oder Landschaft:

Anzeige

Für jeden Geschmack ist etwas dabei. Das Bilder-Portfolio der Galerie, das aus mehr als 1.800 Werken besteht, wird von Fachleuten sorgfältig zusammengestellt, sodass man keine Angst vor einer “schlechten Wahl” haben muss, auch wenn man sich mit Kunst bis dato nie befasst hat. Die Bilder aus der Editionsgalerie sind in limitierter Auflage von zumeist 75 bis 150 Exemplaren verfügbar, von Künstlerhand signiert und haben daher einen Sammlerwert.

Was darf’s sein?

Grundsätzlich sollte es natürlich sein, was das Herz begehrt. Viele haben sich jedoch nie mit Kunst befasst und daher keine besonderen Vorlieben. “Der Kunstkauf ist oft eine emotionale Entscheidung«, sagt Andreas Wiesnervon der Galerie Feldbusch Wiesner. “Wer kauft, was spontan gefällt, liegt oft goldrichtig.” Auch eher kleinformatige Bilder sind für Kunsteinsteiger ideal. So können sich die Käufer langsam an die Kunstwelt herantasten und machen mit einem kleinen Hingucker für die Wohnung nichts falsch. Dabei gilt generell: Ein Rahmen wirkt Wunder und wertet jedes Bild auf.

2016-05-30

Anzeige

Tipp:

Besuchen Sie doch mal eine Ausstellung in der Plauener Galerie ForumK.

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Die Mallorca Police – gut versichert auch im Urlaub

nächsten Artikel lesen

Gaming in Sachsen – die Branche wächst

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.