Zugfahrt in Memoriam an die “Prager Züge”

Am 01.10.2009 absolviert ein Sonderzug mit historischen Waggons noch einmal die Strecke von Prag nach Hof, die damals die ersten Züge mit den Botschaftsflüchtlingen von 1989 nahmen.

 

Die Strecke führt von Prag über Dresden und Freiberg nach Chemnitz, Plauen, Gutenfürst bis zum Zielbahnhof Hof. Im Zug selbst werden kulturelle Projekte von und für junge Menschen durchgeführt, die zum einen die damalige Entwicklung beleuchten, zum anderen die weitere Entwicklung Europas thematisieren. An den Stationen Dresden, Freiberg, Chemnitz, Plauen und Gutenfürst öffnet der Zug seine Türen für Interessenten. In Hof endet die Zugfahrt in den Abendstunden mit einem Bahnhofsfest. (ce/pl)

 

2009-08-21

Anzeige
Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Neuer Stadtrat hat seine Arbeit aufgenommen

nächsten Artikel lesen

„Mit Mitte 20 ohne Perspektive“?

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.