Neuer Stadtrat hat seine Arbeit aufgenommen

Rathaus PlauenNachdem die 42 im Juni gewählten Stadträte ihren Amtseid mit den Worten „ich verpflichte mich, meine Aufgaben nach besten Wissen und Gewissen wahrzunehmen“ leisteten, konnte die Arbeit beginnen.

 

Zuerst wurde über die Besetzung der Ausschüsse des Stadtrates, der Aufsichtsräte und Zweckverbände und des Ältestenrates abgestimmt. Da hierbei Einigkeit unter den Fraktionen herrschte, weil man sich im Vorfeld schon verständigte, war dieser Akt nur noch reine Formsache.

 

Der Start für den neuen Stadtrat konnte nicht besser sein, denn Oberbürgermeister Ralf Oberdorfer verkündete zu Beginn die Nachricht, dass ein Fördermittelbescheid zur Sanierung der Mehrzweckhalle an der Kasernenstraße in Höhe von 1,3 Millionen Euro vorliege. Somit kann der Bau noch in diesem Jahr beginnen. Die Baugenehmigung für das Projekt im Gesamtumfang von zwei Millionen Euro wurde bereits erteilt.

 

Für den Start des Neubaus der Kindertagesstätte „Sonnenblume“ an der Elsteraue wurde auch grünes Licht gegeben. Nach zähen Diskussionen fiel die Abstimmung, wenn auch recht knapp, für den ursprünglich Zweitplatzierten, das Architekturbüro Wetzel, aus.

Der Entwurf des Werdaer Architekturbüros Neumann, welcher von der Jury als Erstplatzierter hervorging, wurde noch vom „alten“ Stadtrat im Juni mehrheitlich abgelehnt. Da Neumann daraufhin Rechtsaufsichtsbeschwerde einlegte und der Beschluss des Stadtrates als rechtswidrig erklärt wurde, weil Dieter Blechschmidt, Stadtrat der CDU, bei einem Planungsbüro beschäftigt ist, das dem Zweitplatzierten Büro Wetzel zuarbeitete, galt er als befangen.

Somit war eine zweite Abstimmung notwendig. Der Entwurf des Architekturbüros Neumann wurde mit 17 Ja- , 20 Neinstimmen und einer Enthaltung abgelehnt. Der Entwurf des Büros Wetzel hatte mit 20 Ja- und 17 Neinstimmen knapp die Nase vorn.

 

Der Kindergarten „Sonnenblume“ wird nach Fertigstellung 24 Krippenkinder und 54 Steppkes im Kindergartenalter beherbergen. (ce)

 

2009-08-21

vorherigen Artikel lesen

6. Gaudi-Rasenmäher-Rennen steigt am 29. August

nächsten Artikel lesen

Zugfahrt in Memoriam an die „Prager Züge“

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.