Anzeige

Zollhund Wooly fand Marihuana im Brotaufstrich

Zollhund Wooly Zöllner der Mobilen Kontrollgruppen Plauen und Gera unterstützten die Thüringer Polizei am vergangenen Wochenende bei ihrem Einsatz zum diesjährigen Sonne-Mond-Sterne Festival an der Bleilochtalsperre.

Bei den stichprobenweisen Kontrollen der Zöllner, auch von ausländischen Festival-besuchern, war auch das Näschen des Rauschgiftspürhundes „Wooly“ erfolgreich. In einem Glas mit Brotaufstrich, welches sich im PKW eines 32-jährigen Holländers befand, erschnüffelte „Wooly“ 3 Tütchen mit insgesamt 10 Gramm Marihuana.

Im PKW eines 21-jährigen Slowenen verwies Wooly bei einer Tasche, die sich hin-ter dem Beifahrersitz befand. Zum Vorschein kamen dann 2 Gramm Amphetamin, 16 Ecstasytabletten und 4 Flaschen Liquid Ecstasy. Gegen beide Personen wurde Anzeige erstattet, so das Zollamt in Erfurt. (mr)

Anzeige

12.08.2008, Foto: Hauptzollamt Erfurt

Anzeige
Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Gebürtige Plauenerin bei den Olympischen Spielen in Peking

nächsten Artikel lesen

STOLFIG Pausa – Vogtländische Firma weiter im Aufwind

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.