Anzeige

Zeugen zu versuchten Raub gesucht

Täter schlagen Opfer ins Gesicht

Ein 17-Jähriger ist am Montagvormittag auf der Oelsnitzer Straße in der Plauener Südvorstadt von zwei Männern von seinem Fahrrad gerissen worden. Anschließend forderten die Unbekannten die Herausgabe von Handy, Geld und des Rucksackes, heißt es von der Polizei.

Durch Schläge ins Gesicht des Jugendlichen verliehen sie ihren Forderungen gewaltsam Nachdruck. Aufgrund des Hupens eines vorbeifahrenden Autos ließen die Täter von ihrem Opfer ab und entfernten sich ohne Beute zu Fuß in Richtung Stadtzentrum. Das Geschehen habe sich gegen 11:10 Uhr im Bereich der Straßenbahnhaltestelle Bickelstraße zugetragen.

Anzeige

Der Geschädigte musste sich mit Gesichtsverletzungen in ärztliche Behandlung begeben. Die Täter sollen etwa 17 Jahre alt und 1,80 Meter groß gewesen sein. Einer hatte hellblondes kurzes Haar und trug eine schwarz/beige Jacke. Der andere soll kurze und dunkel gelockte Haare haben.

Anzeige

Wer hat die Männer gesehen und kann sachdienliche Angaben machen? Hinweise bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140. (polizei)

2014-01-15

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

OB-Wahl Plauen: OB lässt erneute Kandidatur offen

nächsten Artikel lesen

Drogendealer in Plauen gefasst

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.