Wohnhaus in Plauen/Haselbrunn steht Flammen

Durch den Brand in einem leerstehenden Wohnhaus im Plauener Ortsteil Haselbrunn ist am Mittwochabend ein Schaden in vierstelliger Höhe entstanden. Die Summe kann bislang noch nicht exakt beziffert werden.

Augenzeugen alarmierten gegen 17 Uhr Feuerwehr und Polizei, weil starker Rauch aus den Fenstern des vierstöckigen Gebäudes in der Seumestraße stieg. Noch bevor die Löscharbeiten begannen, hatten die Flammen Teile des Flurbereichs im Erdgeschoss und eine Treppe zerstört. Wer oder was das Feuer ausgelöst hat, ist bislang unklar. Die Ermittler schließen Brandstiftung nicht aus, wird mitgeteilt. Wegen des Einsatzes der Feuerwehren war die Seumestraße zeitweise vollständig gesperrt. (jm)

24.07.2008

Anzeige
Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Gute Aussichten – MAN Nutzfahrzeuge spricht sich für Plauen aus

nächsten Artikel lesen

Babyleichen aus Plauen – Prozess beginnt Ende August in Zwickau

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.