Werbefirmen nicht im Auftrag der Stadt unterwegs

Der Stadtverwaltung Plauen wurde durch Hinweise von Plauener Firmen darauf aufmerksam gemacht, dass sich Werbefirmen angeblich im Auftrag der Stadt mit der Neuerstellung einer Informations- oder Bürgerbroschüre der Stadt beschäftigen.

Diese Werbefirmen bitten die potentiellen Anzeigenkunden telefonisch oder schriftlich, nie aber persönlich, eine bereits vorgefertigte Anzeige in Auftrag zu geben. Seriöse Anbieter erscheinen jedoch immer persönlich und können sich mit einem offiziellen Schreiben der Stadt ausweisen. In diesem Schreiben wird die von der Stadt beauftragte Firma benannt und das Produkt, welches erstellt werden soll.

Weiterhin kann und sollte sich zuvor bei der Firma nach dem Herausgeber erkundigt werden. Es ist ratsam, sich beim genannten Herausgeber über die Richtigkeit dieser Aussage zu erkundigen. Nur so kann eventuellen Trittbrettfahrern erfolgreich entgegengewirkt werden. Und die Werbenden können sich vor möglicherweise großen Fehlausgaben schützen.

Die Stadt Plauen wird erst im Jahr 2010 wieder die Informationsbroschüre „1000 Tipps für Bürger und Gäste der Stadt“ herausgeben und arbeitet hierfür mit der Firma NovoPrint zusammen. Ein Außendienstmitarbeiter dieser Firma wird sich dann mit einem offiziellen Schreiben der Stadt ausweisen können. (pl)

2009-09-01

vorherigen Artikel lesen

Erstmals Stadtführung durch Plauen via Handy

nächsten Artikel lesen

Umbau Hort Neundorf ab September

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.