Anzeige

Verkehrsverbund Vogtland und Straßenbahn Plauen unterzeichnen Rahmenvertrag

Jobticket für Mitarbeiter des Landratsamtes

Jobticket für Mitarbeiter des LandratsamtesMatthias Ludwig gehört im Landratsamt des Vogtlandes zu den ersten Nutzern des neuen Jobtickets. Möglich macht dies ein Vertrag zwischen der Behörde, dem Verkehrsverbund Vogtland (VVV) und der Plauener Straßenbahnbetrieb (PSB).

„Ich habe eine Jahreskarte für die Straßenbahn, fahre nicht nur auf Arbeit, sondern auch, wenn ich dienstlich in Plauen unterwegs bin. Da nutze ich natürlich gerne das Angebot für das Jobticket, das ist ja noch etwas günstiger“, sagt Matthias Ludwig.

Anzeige

Seit gut einem Jahr gibt es das Jobticket im Verbundtarif Vogtland. Es ist eine spezielle personengebundene Jahreskarte für Erwachsene und Auszubildende. Grundlage ist eine besondere Vereinbarung zwischen dem Arbeitgeber und den Verkehrsunternehmen. Es ist eine Arbeitgeberbeteiligung am Jobticketrabatt erforderlich, sofern dieser nicht eine Gebietskörperschaft bzw. Anstalt oder Körperschaft des öffentlichen Rechts ist.

Anzeige

Das Jobticket gilt rund um die Uhr auf dem vereinbarten Arbeitsweg. An Wochenenden in der Zeit von Samstag 3 Uhr bis Montag 3 Uhr und an Feiertagen bis zum Folgetag 3 Uhr können eine zweite erwachsene Person und maximal vier Kinder bis einschließlich 15. Geburtstag kostenlos mitgenommen werden.

„Wir freuen uns, dass wir mit dem Landratsamt den Rahmenvertrag abgeschlossen haben. Damit bestehen jetzt Verträge mit fünf Arbeitgebern“, so VVV-Geschäftsführer Thorsten Müller. Ziel ist es, den Beschäftigten die Möglichkeit zu geben, die Nahverkehrsmittel des Verkehrsverbundes preiswerter zu nutzen.

Darüber hinaus wollen Landratsamt und Verkehrsunternehmen des VVV auch einen Beitrag zum Umweltschutz leisten, den Beschäftigten den Weg von und zur Arbeit einfach, unkompliziert und sozial verträglich gestalten sowie zur Entlastung des Straßenverkehrs beitragen und die Parksituation entspannen, wie es im Rahmenvertrag heißt. „Gerade im Hinblick auf den Einzug in das neue Landratsamt in Plauen ab nächstem Jahr empfiehlt es sich, die Angebote des Nahverkehrs zu nutzen. Das soll mit dem Jobticket erleichtert werden“, so Kerstin Büttner, Sprecherin des Landratsamtes.

Und für den passionierten Radfreund Mattias Ludwig ist wichtig: „Auch mein Fahrrad kann ich kostenlos mitnehmen.“ Sein Antrag wird jetzt bearbeitet und ab 1. August kann er dann sein Jobticket nutzen.

Anzeige

Weitere Informationen gibt es unter www.vogtlandauskunft.de/jobticket oder bei der Tourismus- und Verkehrszentrale Vogtland (TVZ), Servicetelefon 03744-19449. (text/foto:brand-aktuell)

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Mann stirbt bei Plauen auf der B 282

nächsten Artikel lesen

Verein nimmt Verkehrszeichen in Plauen unter die Lupe

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.