Anzeige

Verkehrsverbund digitalisiert Busbahnhof in Plauen

Verkehrsverbund digitalisiert Busbahnhof in Plauen

Der Busbahnhof am oberen Bahnhof in Plauen ist um einen Service reicher. Ab sofort können sich die Fahrgäste über die exakten Abfahrtszeiten ihrer Busse am größten und bedeutsamsten Drehkreuz im Zweckverband informieren. Nach der Testphase hat der Verkehrsverbund das System freigegeben.

Verkehrsverbund digitalisiert Busbahnhof in Plauen. Foto: VVV
Verkehrsverbund digitalisiert Busbahnhof in Plauen. Foto: VVV

Über 6 Bussteiganzeiger und eine Übersichtstafel am weithin sichtbaren Rondell erfahren die Kunden in Echtzeit, wann ihre Linie fährt und ob sie pünktlich ist. Eine Abfahrtsanzeige im Bahnhof am Schaufenster des TVZ-Servicecenters komplettiert das neue Infoangebot. „Das System ist an das Echtzeitauskunftssystem EFA der Firma Mentz angebunden aus der auch die Daten für alle Fahrplanauskünfte kommen. Diese Information geben wir an unsere Kunden weiter, damit sie gut und für Umstiege noch besser informiert sind“, erklärt VVV-Geschäftsführer Michael Barth.

In den Plus- und TaktBussen sowie in den Trams liefern dann Monitore weitere Infos zum Fahrtverlauf, Service und Ausflugtipps. Somit komplettieren sich beide Angebote für den Fahrgast. Die DFI-Anlage erfüllt auch die Standards der Barierrefreiheit mit Brailleschrift, Kontrasten und Behindertenansage. Die Kosten der dynamischen Fahrgastinformationen betrugen rund 130 €. Davon wurden 75 Prozent vom Freistaat Sachsen gefördert.

Anzeige

Als nächster Schritt sollen laut Beschluss der ZV-Versammlung die DFI Anzeigen am Bahnhof Reichenbach modernisiert werden. Die Investition soll mit einer Übersichtstafel und vier Bussteiganzeigern bis Ende 2022 realisiert werden.

Anzeige
NOBELNIGHTS PLAUEN
Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Interesse an Immobilien im Vogtland steigt weiter

nächsten Artikel lesen

Verkehrsverbund Vogtland bringt neue App heraus