Überfall auf Modeboutique in Plauen

Kunden schlagen Räuber in die Flucht

Ein schweres Raubdelikt beschäftigt die Polizei seit Mittwochnachmittag in Plauen. Ein unbekannter Mann betrat gegen 14:40 Uhr mit vorgehaltener Waffe ein Modegeschäft an der Jößnitzer Straße.

Er bedrohte die Inhaberin, schlug ihr mit der Waffe ins Gesicht und forderte die Herausgabe von Bargeld. Die 57-Jährige wurde dabei leicht verletzt. Zwei im Laden anwesende Kundinnen schrien daraufhin laut um Hilfe und schlugen den Räuber in die Flucht.

Anzeige

Ohne Beute flüchtete er zu Fuß über die Goethestraße in Richtung Reißiger Straße. Der Mann ist etwa 20 Jahre alt, ca. 1,80 groß, von sehr schlanker Gestalt. Er trug eine dunkle Hose, ein graues Kapuzen-Shirt und führte eine dunkle Sporttasche bei sich. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Plauen entgegen, Telefon 03741/ 120. (mr)

Anzeige

2011-09-22

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Dreijähriges Kind bei Unfall verletzt

nächsten Artikel lesen

Wirtschaftsjunioren spenden Maffay-Stiftung 1000 Euro

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.