Anzeige

Über sechs Millionen Euro für Elsteraue in Plauen

Projekte zur Aufwertung des Quartiers

Über sechs Millionen Euro für Elsteraue in Plauen Plauen erhält 6.416.836,00 Euro aus dem Fördervorhaben „Nachhaltige Stadtentwicklung EFRE 2014 bis 2020“. Innenminister Markus Ulbig hat dafür Plauens Oberbürgermeister Ralf Oberdorfer persönlich einen Fördermittelbescheid übergeben. Mit den EU-Mitteln kann die Stadt Vorhaben der Integrierten Stadtentwicklung umsetzen.

Innenminister Markus Ulbig: „Plauen wird noch schöner. Die Stadt profitiert von Fördermitteln für das Gebiet Elsteraue und kann das Quartier baulich und energetisch voranbringen. Die Projekte stärken die Infrastruktur und das Erscheinungsbild.“

Anzeige

Das Gebiet Elsteraue, das vormals durch die Textilindustrie und den Textilmaschinenbau geprägt wurde, zeichnet sich heute durch erhebliche demographische, soziale und wirtschaftliche Defizite aus. Geplant sind verschiedene Einzelmaßnahmen zur Aufwertung des Quartiers im Bereich Energieeffizienz, zum Umweltschutz und zur Armutsbekämpfung.

Anzeige

Anlage zur Wärmeversorgung

Über sechs Millionen Euro für Elsteraue in Plauen So soll ein Nahwärmenetz für das innerstädtische Quartier Elsteraue errichtet werden. Geplant ist der Bau einer Anlage zur Wärmeversorgung, die erneuerbare Energien für die Beheizung und Kühlung der Gebäude speichert. Zudem sollen umweltbewusste Mobilitätssysteme unterstützt werden. Dazu gehören beispielsweise Fahrradboxen und Ladestationen an zentralen Punkten und besonders entlang des Elsterradwegs. Für das Gebiet gab es auch einen Studentenwettbewerb. Studenten haben Ideen und Projekte für die Elsteraue sich überlegt.

Grüne Infrastruktur

  Darüber hinaus wird verstärkt auf Grüne Infrastruktur gesetzt. Die Weiterentwicklung des „grünen Bandes“ Elsteraue ist dabei ein wesentliches Element des Stadtentwicklungskonzepts. Angedacht sind Grünmaßnahmen zur Gebietsaufwertung. Außerdem soll die lokale Wirtschaft belebt werden, indem kleine und mittlere lokale Unternehmen bei Neuansiedlungen sowie Umbau-, Erweiterungs- und Sanierungsmaßnahmen unterstützt werden. (mar/ms)

Anzeige

2016-08-29

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Rumäne schläft in Plauen im Kleidercontainer

nächsten Artikel lesen

Campus Amtsberg Plauen: Historisches Eingangsportal wird saniert

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.