Anzeige

Turnhalle „Am Wartberg“ in Plauen wird saniert

Maßnahme kostet rund 350.000 Euro

Ab Juli beginnen erste Arbeiten an der Turnhalle der Grundschule „Am Wartberg“ in Plauen. In diesem ersten Bauabschnitt wird ihre Gebäudehülle energetisch saniert. In Anlehnung an die bereits erfolgte Sanierung der benachbarten Hufeland- Turnhalle wird die Halle mit einem Wärmedämmverbundsystem gedämmt, die Fenster und Außentüren erneuert, das Dach einschließlich der Dämmung ertüchtigt und erneuert und eine automatische außenliegende Sonnenschutzanlage an der Hallenlängsseite montiert.

Der Bauabschnitt soll im Oktober beendet sein, die Maßnahme kostet rund 350.000 Euro. 140.000 Euro fließen als Fördermittel aus dem SAB- Förderprogramm Schulische Infrastruktur, 210.000 Euro sind städtische Mittel.

Anzeige

Das Gebäude der Grundschule „Am Wartberg“ sowie die dazugehörige Turnhalle wurden 1981 fertiggestellt. Seit dieser Zeit erfolgten keine größeren Sanierungsmaßnahmen, lediglich kleinere notwendige Instandsetzungsarbeiten.

Anzeige

Die Turnhalle ist in einem sanierungsbedürftigen Zustand. Die sanitären Anlagen entsprechen nicht mehr den hygienischen Mindestanforderungen, die Fenster und Türen sind veraltet, die Fassade weist undichte Fugenbereiche auf und das Parkett ist abgenutzt. In einem zweiten Bauabschnitt erfolgt daher später die Innensanierung der Turnhalle. (pl)

2016-06-29

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Südinsel Plauen gesperrt

nächsten Artikel lesen

Landkreis stellt im Vogtland weitere feste Blitzer auf

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.