Anzeige
Versicherungsagentur Czerwenka Finanz in Greiz

Landkreis stellt im Vogtland weitere feste Blitzer auf

Mühltroff und Cunsdorf werden bald sicherer

Der Landkreis wird im Vogtland sein Netz zur stationären Geschwindigkeitsüberwachung um zwei neue Anlagen erweitern und die bereits vorhandenen mit neuer Technik nachrüsten. Das beschloss der Ausschuss Umwelt, Bau, Vergabe, Landwirtschaft bereits Anfang des Jahres. Dafür werden 174.763,40 Euro investiert, teilt das Landratsamt in Plauen mit.

Aus Sicht der Straßenverkehrsbehörde des Landkreises in Abstimmung mit den beiden Kommunen und der Polizei soll eine neue Anlage in Mühltroff auf der B 282 an der Langenbacher Straße, zwischen dem Abzweig Forststraße und Gutsweg innerorts entstehen. Die Bundesstraße 282 gehört zu den Verbindungsachsen von und nach Thüringen und ist Autobahnzubringer zur BAB 9. Die Ortsdurchfahrt ist einerseits vom Durchgangsverkehr und vom Alltagsverkehr gekennzeichnet. In dem Abschnitt der Bundesstraße befinden sich ein Einkaufsmarkt, eine Kindertagesstätte und eine Seniorenbetreuung. Bisherige mobil durchgeführte Geschwindigkeitsmessungen zeigten, dass die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h überschritten wird. Innerhalb von 24 Stunden passieren rund 3.900 Kraftfahrzeuge den Bereich, in Spitzenstunden bis zu 650 Fahrzeuge.

Anzeige

Der zweite Standort zur stationären Verkehrsüberwachung soll im Elsterberger Ortsteil Cunsdorf innerorts auf der B 92 entstehen. In der Ortslage Cunsdorf befindet sich pro Richtung eine Linienbushaltestelle, die von Schülern genutzt wird. Zwangsläufig muss die Bundesstraße 92 überquert werden. Aufgrund des Straßenverlaufs können keine mobilen Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt werden. Reine Messungen der Geschwindigkeit haben ergeben, dass die Ortslage in der Regel mit höherer Geschwindigkeit befahren wurde. Die Ortsdurchfahrt ist sehr kurz. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit beträgt aufgrund der Ortslage 50 km/h. Innerhalb von 24 Stunden wurden hier rund 2.850 Kraftfahrzeuge gezählt. Für beide Anlagen laufen derzeit die Montagearbeiten wie das Verlegungen von Stromleitungen und Vorbereitungen zur Inbetriebnahme. Die Landkreisverwaltung wird rechtzeitig informieren, wenn die beiden Anlagen in Betrieb genommen werden.

Anzeige
NOBELNIGHTS PLAUEN

Nach Einschätzung des Verkehrsamtes bewirken die konkreten Geschwindigkeitskontrollen an der konkreten Stelle eine Sensibilisierung für das Thema Geschwindigkeit. Geschwindigkeitskontrollen sind unverzichtbarer Bestandteil der Verkehrssicherheitsarbeit mit der eine verkehrserzieherische Wirkung erzielt wird. Für einen Teil der Verkehrsteilnehmer wird viel zu viel geblitzt. Für den anderen Teil (vorwiegend Anwohner) wird immer noch zu wenig kontrolliert, so die Einschätzung der Verkehrsexperten. Geschwindigkeiten sind dazu da, dass sie auch eingehalten werden, so Constanze Ast, Sachgebietsleiterin Verkehrslenkung/-sicherung abschließend. (vl)

2016-07-02

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Turnhalle „Am Wartberg“ in Plauen wird saniert

nächsten Artikel lesen

Arbeitsmarkt im Vogtland profitiert von Sommeranfang

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.