Trabi in Plauen 20 Jahre nach der Wende geklaut

Es hört sich an wie ein Scherz. In Plauen haben Unbekannte einen Trabi gestohlen. Das kuriose ist, dass das „Kultauto“ der DDR keine Räder und auch kein Kennzeichen mehr hatte, teilte die Polizei am Donnerstag mit.

Der Trabant gehörte einem 43-Jährigen Plauener. Er stellte das Auto in einer Garage am Seehaus ab. Als er am Mittwoch nachschaute, fehlte der Trabi. Wie die unbekannten Täter den Pkw abtransportiert haben ist bisher unklar. Es entstand ein Schaden von etwa 500 Euro. (mr)

2009-10-15

vorherigen Artikel lesen

Polizei Plauen veröffentlicht Bilder von Spendendieben

nächsten Artikel lesen

Ladenöffnung zu Advent | Alle Jahre wieder

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.