Anzeige
Plauener Weihnachtsmarkt 2022

Studienkreis Plauen ruft zu Kurzfilm-Wettbewerb auf

Freundschaft, Geborgenheit, Ehrlichkeit und Vertrauen sind für Kinder in Deutschland laut dem jüngsten „Kinderwertemonitor“ die wichtigsten Werte. Aber was verstehen Kinder und Jugendliche im Zeitalter virtueller Netzwerke wie SchülerVZ, Facebook und Co. unter Freundschaft? Wie erkennen sie wahre Freunde und schützen sich vor falschen? Diese Fragen können Schülerinnen und Schüler aus Plauen jetzt mit ihrem eigenen kleinen Spielfilm beantworten.

Das Nachhilfeinstitut Studienkreis ruft in Partnerschaft mit der Stiftung Lesen unter dem Motto „Wa(h)re Freundschaft“ zu einem Kurzfilm-Wettbewerb auf. Schirmherr ist der Sänger, Schauspieler und Moderator Oliver Petszokat – vielen auch bekannt als Oli. P. Eingereicht werden können selbst erstellte Filme bis zwei Minuten Länge. Ausführliche Informationen zu dem Wettbewerb und eine Plattform zum Hochladen der Filme gibt es im Internet unter http://plauen.nachhilfe.de. Die Teilnahmeunterlagen können auch direkt aus dem Studienkreis Plauen, Herrenstr. 4 abgeholt werden. Teilnahmeschluss ist der 28. Februar 2010.

„Es kommt uns dabei nicht so sehr auf eine technisch perfekte Produktion an“, erklärt Studienkreis-Leiterin Katrin Fluck. „Als Kameraausstattung reicht schon das Handy oder eine einfache Digicam. Eine Profikamera darf es natürlich auch sein.“ Wichtiger sei die Idee, die dahinter steckt. Teilnehmen können sowohl einzelne Schüler und Teams aus mehreren Kindern und Jugendlichen sowie ganze Klassen und komplette Schulen, die das Thema im Unterricht behandeln.

Anzeige

55 Beiträge werden von einer Expertenjury ausgezeichnet und sind im Anschluss an den Wettbewerb im Internet anzuschauen. Zusätzlich erhalten alle Gewinner attraktive Preise und unter allen Einsendungen verlost der Studienkreis sechs Urlaubsreisen.

Anzeige
NOBELNIGHTS PLAUEN

Kontakt:

Studienkreis Plauen
Katrin Fluck
Herrenstr. 4
Telefon: 0 37 41/22 41 80
Telefonische Erreichbarkeit: Mo.-Fr. 8.00-20.00 Uhr
Beratung: Mo.-Fr. 14.00-17.00 Uhr
E-Mail: plauen@studienkreis.de
Internet: http://plauen.nachhilfe.de

Studienkreis
Der Studienkreis – ein Unternehmen der Cornelsen Verlagsgruppe – gehört zu den führenden privaten Bildungsanbietern in Deutschland. Das Unternehmen bietet qualifizierte Nachhilfe und schulbegleitenden Förderunterricht für Schüler aller Klassen und Schularten. Die Schüler erhalten eine individuelle, ganz auf ihre Bedürfnisse zugeschnittene Förderung in allen gängigen Fächern. An ausgewählten Standorten bietet der Studienkreis mit seiner „Kinderlernwelt“ eine ganzheitliche Förderung für Grundschulkinder an. Weitere Studienkreise setzen spezielle Förderkonzepte zur Unterstützung von Kindern mit einer Lese-Rechtschreib- oder Rechenschwäche ein. Mit seinen bundesweit rund 1.000 Schulen gewährleistet der Studienkreis seinen Kunden ein Angebot in Wohnortnähe. Um Eltern Orientierung auf dem Nachhilfemarkt zu geben, lässt der Studienkreis die Qualität seiner Leistungen vom TÜV Rheinland überprüfen. Weitere Informationen zur Arbeit und zum Konzept des Studienkreises gibt es unter www.studienkreis.de oder gebührenfrei über die Rufnummer 0800/111 12 12.

Stiftung Lesen
Lesefreude wecken, um Lesekompetenz zu vermitteln: Das ist das Ziel der Stiftung Lesen. Seit 1988 entwickelt sie zahlreiche Projekte, um das Lesen in der Medienkultur zu stärken. Dafür hat die gemeinnützige Organisation viele Medienpartner und Kultursponsoren gewonnen. Traditionell steht die Stiftung Lesen unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten. Zweck der Stiftung Lesen ist die Förderung von Buch, Zeitschrift und Zeitung in allen Bevölkerungskreisen sowie die Pflege und Erhaltung einer zeitgemäßen Lese- und Sprachkultur, nicht zuletzt in den neuen Medien. Die Stiftung Lesen ist eine operative Stiftung. Neben der Durchführung von Forschungs- und Modellprojekten für Bund und Länder liegt der Schwerpunkt der Arbeit in breitenwirksamen Projekten, vor allem in den Feldern Kindergarten, Schule, Bibliothek, Buchhandlung sowie in den Medien. Dabei versteht sich die Stiftung Lesen als Plattform für die Verbindung von Wirtschaftsunternehmen mit modernen Formen der Leseförderung.

Anzeige

2009-10-19

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Plauener Sportergebnisse vom Wochenende

nächsten Artikel lesen

51-Jähriger Mann in Plauen ausgeraubt

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.